Lübeck

Kunstaktion am Holstentor: Historisches Wahrzeichen wird in Schaum gehüllt!

Ein kunstvoller Farbtraum am Holstentor - Erlebe die Verwandlung der Ostsee-Ikone!

Am Sonntag, dem 14. April, wird das historische Holstentor in Lübeck erneut im Mittelpunkt einer aufsehenerregenden Kunstaktion stehen. Die Künstlerin Stephanie Lüning plant, das Wahrzeichen der Hansestadt in einen farbenfrohen Schaumteppich zu hüllen. Diese gewagte und einzigartige Idee wird von der Kulturstiftung der Hansestadt Lübeck als Teil der Ausstellung „Hello Lübeck. Dialoge mit der Kunsthalle“ präsentiert.

Die Ausstellung hat zum Ziel, die Neuausrichtung der Kunsthalle zu präsentieren und bietet weiterhin bis zum 28. Juli ungewöhnliche Kunsterlebnisse sowohl innerhalb als auch außerhalb der Kunsthalle. Stephanie Lüning, geboren 1978 in Schwerin, ist bekannt für ihre innovativen Experimente mit farbigem Schaum, Seifenblasen und Eisblöcken. Ihre Werke sind temporär und existieren nur für kurze Zeit.

Die kreativen Ideen von Lüning beinhalten das Schmelzen bunter Eisblöcke auf aufsaugendem Papier sowie das Überfluten von Parkdecks mit farbenfrohen Schaumfluten. Dies ist nicht das erste Mal, dass ihre faszinierenden Schaumkreationen Aufsehen erregen. In den vergangenen Jahren waren ihre Aktionen bereits im renommierten Centre Pompidou in Paris sowie im öffentlichen Raum in London zu bewundern. Die Stadt Lübeck erwartet eine spektakuläre Transformation des Holstentors und lädt Interessierte ein, dieses einzigartige Kunstevent zu erleben.

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"