Lübeck

Arminia Bielefeld sichert sich wichtigen Punkt gegen VfB Lübeck in torlosem Spiel

Verpasste Chancen und hitzige Momente: Spannendes Unentschieden zwischen DSC Arminia Bielefeld und VfB Lübeck

Im letzten Heimspiel der Saison des DSC Arminia Bielefeld gegen den VfB Lübeck endete die Partie torlos. Der Cheftrainer Mitch Kniat vertraute bei diesem Spiel zum vierten Mal in Folge auf dieselbe Startelf wie beim vorherigen Spiel in Sandhausen. Schon früh zeichnete sich ab, dass es an diesem Tag schwierig werden würde, da die Gäste aus Lübeck mit einer defensiven 4-4-2 Taktik agierten, um den DSC vom Strafraum fernzuhalten. Durch mehr Ballbesitz fand das Spielgeschehen vorwiegend in der Hälfte der Grün-Weißen statt, ohne jedoch gefährliche Torschüsse zuzulassen.

In der ersten Halbzeit gab es wenige Torannäherungen, wobei weder Fabian Klos noch Thaddäus Momuluh den gegnerischen Torhüter ernsthaft in Bedrängnis brachten. Nach einer knappen halben Stunde musste Torwart Jonas Kersken erstmals eingreifen. Kurz vor der Halbzeitpause wurde den Gastgebern ein Elfmeter zugesprochen, den Leandro Putaro jedoch nicht verwandeln konnte. In der zweiten Halbzeit gelang es dem DSC trotz numerischer Überlegenheit nicht, den Führungstreffer zu erzielen. Mehrere Versuche verfehlten knapp das Ziel, darunter auch ein Schuss von Christopher Lannert, der am Pfosten vorbeiging.

Das Spiel endete schließlich torlos, was zur Folge hatte, dass der VfB Lübeck als zweite Mannschaft nach dem SC Freiburg aus der 3. Liga absteigt. Mit diesem Unentschieden konnte sich der DSC Arminia Bielefeld vorübergehend um sieben Punkte von einem Abstiegsplatz entfernen. Die Partie verzeichnete eine Zuschauerzahl von 20.251 und endete ohne Gelbe Karten für den VfB Lübeck und mit Gelben Karten für Fabian Klos, Oppie und Corboz vom DSC Arminia Bielefeld. Kapitän Mirko Boland erhielt eine Rote Karte für ein grobes Foulspiel.

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"