Kiel

Gosch in Kiel schließt nach sieben Jahren – neues Lokal vom gleichen Besitzer

Gosch schließt in Kiel - Was steckt wirklich dahinter?

Bittere Nachrichten für die Gosch-Fans in Kiel! Der Gosch-Standort an der Kiellinie schließt nach sieben Jahren. Der Betreiber, Jan Hinkelmann, wird das Restaurant umbauen und unter einem neuen Namen mit einem neuen Konzept neu eröffnen. Die Schließung von Gosch in Kiel hat gemischte Reaktionen hervorgerufen, wobei viele Kieler über den Qualitätsverlust bei Gosch beklagen.

Jan Hinkelmann betreibt bereits ein Craft-Beer-Restaurant namens „Jan & Hein & Klaas & Pit“ in Kiel und plant nun die Expansion seines Konzepts. Er möchte an den Erfolg seines Restaurants an der Holstenbrücke anknüpfen und dabei den besonderen Standort in Kiel berücksichtigen. Mit Umbaukosten von 600.000 Euro wird das Lokal mit 130 Innen- und 250 Terrassenplätzen umgestaltet.

Viele Kieler sind sich einig, dass Gosch ersetzt werden sollte, da die Qualität nicht mehr dem früheren Standard entspricht. Einige äußern sich kritisch zu vergangenen Vorfällen, wie dem Umgang mit Kunden und dem Mangel an Qualitätsverbesserungen. Trotz der Kritik hoffen viele auf ein neues Lokal, aber einige sind skeptisch, da der Besitzer derselbe bleibt.

Jan Hinkelmann strebt mit seinem neuen Restaurant einen breiteren Publikumszuspruch an, im Gegensatz zum eher reiferen Publikum bei Gosch. Die Umgestaltung des ehemaligen Gosch-Lokals soll ein vielfältigeres Publikum anziehen. Der Gastronom plant, das neue Lokal in Kiel zu einem beliebten Treffpunkt für unterschiedliche Altersgruppen zu machen.

Kiel News Telegram-Kanal

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"