KielProminent

Bau der Celebrity Xcel: Neue Nachhaltigkeit Meilenstein für die Kreuzfahrt

Am 15. Juni 2024 begann der offizielle Bau der Celebrity Xcel, dem fünften Schiff der renommierten Edge-Klasse von Celebrity Cruises. Die Premium-Reederei, die zur Royal Caribbean-Gruppe gehört, lässt das Kreuzfahrtschiff von der französischen Werft Chantiers de l’Atlantique in Saint-Nazaire bauen.

Der Baubeginn der Celebrity Xcel wurde mit der Kiellegung des ersten 739 Tonnen schweren Stahlblocks gefeiert. Dies markiert einen Meilenstein für die Reederei und die Bauwerft. Verglichen mit dem zuletzt in Dienst gestellten Schiff der Edge-Klasse, der Celebrity Ascent, wird die Celebrity Xcel mit einer Länge von 327 Metern und einer Vermessung von 140.600 BRZ deutlich größer sein.

Ein bedeutender Schritt in Richtung Klima-Neutralität wird mit dem Bau der Celebrity Xcel gemacht. Es wird das erste Schiff von Celebrity Cruises sein, das Methanol als Kraftstoff nutzen kann. Die Motoren des Schiffs sind vielseitig und können drei verschiedene Kraftstoffarten, einschließlich Methanol, nutzen. Diese Flexibilität stellt einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum Ziel Net Zero dar, einer Vision von CO2-neutralen Kreuzfahrten bis 2050.

Die Celebrity Xcel wird voraussichtlich im November 2025 ihr Debüt in der Karibik geben. Achttägige Kreuzfahrten ab Fort Lauderdale/Port Everglades sind geplant, die unter anderem nach Puerto Plata (Dominikanische Republik), Charlotte Amalie (Saint Thomas/Amerikanische Jungferninseln) und Philipsburg (Sint Maarten) führen werden. Alternativ werden auch Routen nach Bimini (Bahamas), Cozumel (Mexiko) und George Town (Cayman Islands) angeboten. Die Buchung dieser Kreuzfahrten ist ab sofort möglich.

Kiel News Telegram-Kanal
Analysierte Quellen, die diese Meldung bestätigen: 20
Analysierte Kommentare in sozialen Medien: 49
Analysierte Forenbeiträge: 53

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"