Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
GesundheitKriminalität und JustizSachsen

Zwei Motorradfahrer im Landkreis Mittelsachsen schwer verletzt: Unfälle hinter Kleintransporter und von Fahrbahn abgestürzt

Gefährliche Kurven: Unfälle mit Motorradfahrern in Mittelsachsen

Am Dienstag ereigneten sich zwei schwerwiegende Motorradunfälle im Landkreis Mittelsachsen, bei denen jeweils ein Motorradfahrer schwere Verletzungen erlitt. In einem Vorfall fuhr ein 48-jähriger Motorradfahrer hinter einem Kleintransporter von Geringswalde in Richtung Rochlitz. Gemäß den Angaben der Polizei überholte der Transporter einen am Fahrbahnrand geparkten Laster. Der Motorradfahrer erkannte dies zu spät, prallte gegen den Laster und stürzte daraufhin. Der Verletzte wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht.

Parallel dazu ereignete sich in Frankenberg am selben Tag ein weiterer Unfall, bei dem ein 40-jähriger Motorradfahrer von der Fahrbahn abkam und stürzte, wie die Polizei berichtete. Der Fahrer war in Richtung des Ortsteils Mühlbach unterwegs. Auch er erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die genauen Umstände, die zu den Unfällen führten, sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Es bleibt zu hoffen, dass beide Motorradfahrer sich von ihren Verletzungen erholen und bald wieder gesund werden. Die Bedeutung der Wachsamkeit und Einhaltung der Verkehrsregeln im Straßenverkehr wird durch solche tragischen Ereignisse erneut deutlich vor Augen geführt.

Alle News zu Kriminalität & Justiz auch in unserem Reddit Forum

Klaus Richter

Lebt in Amberg und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"