LeipzigSport

RB Leipzig verlängert Vertrag mit Luca Maria Graf bis 2026

Der Weg eines Fußballstars: Luca Maria Graf und ihre Erfolgsgeschichte bei RB Leipzig

RB Leipzig, als Aufsteiger in der Bundesliga, hat in den letzten beiden Spielen vier Punkte geholt und befindet sich auf einem guten Weg, den Klassenerhalt zu sichern. Eine positive Nachricht für den Verein ist die Vertragsverlängerung von Stammspielerin Luca Maria Graf über die laufende Saison hinaus.

Luca Maria Graf hat sich bei RB Leipzig als wichtige Spielerin etabliert und wurde kürzlich zur Kapitänin ernannt, als Victoria Krug verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Die 25-Jährige ist ein Eckpfeiler im Spiel des Teams und hat maßgeblich zum Erfolg beigetragen.

Die Vereinsverantwortlichen haben reagiert und den Vertrag mit Graf bis 2026 verlängert, da sie als „Arbeitstier“ bekannt ist und stets vorangeht. Viola Odebrecht, Leiterin des Frauen- und Mädchenfußballs bei RB Leipzig, lobt Grafs Zweikampfstärke und Laufbereitschaft sowie ihr Engagement für die Mannschaft.

Luca Maria Graf wechselte 2022 von Turbine Potsdam zu RB Leipzig, als die Brandenburgerinnen noch in der Bundesliga und Leipzig in der 2. Liga spielte. Seitdem hat sie sich als wichtige Spielerin etabliert und spielte auch in der Bundesliga auf der Sechs. Graf, die mit neun Jahren mit ihrer Familie nach Leipzig zog, ist seit langem eine talentierte Spielerin und hat sich in der Fußballwelt einen Namen gemacht.

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"