BildungStendalWirtschaft

Mitarbeiterorientiertes Unternehmen in der Altmark ausgezeichnet

Der Weg zum Siegel: Erfolgsgeheimnisse eines mitarbeiterorientierten Unternehmens in der Pflegebranche

Das Pflegeteam Altmark in Osterburg erhielt kürzlich eine angesehene Auszeichnung vom Land Sachsen-Anhalt. Geschäftsführerin Juliane Rudolph konnte sich über das Siegel „Das mitarbeiterorientierte Unternehmen – Hier fühle ich mich wohl“ freuen, das nur an fünf Unternehmen der Altmark verliehen wurde. Insgesamt 34 Betriebe erhielten diese Auszeichnung als Anerkennung für attraktive Arbeitsplätze. Die Vereinigung freie Wähler gratulierte zu diesem Erfolg und betonte die Bedeutung solcher Unternehmen, insbesondere im Bereich Pflege, für die Stadt.

Die Entwicklung des Pflegedienstes begann im Oktober 2016 mit nur drei Mitarbeitern, darunter Juliane Rudolph und ihre Mutter. Heute beschäftigt das Unternehmen 15 Mitarbeiter, darunter auch vier Männer, und hat seinen Sitz in der Breiten Straße in Osterburg. Ein wichtiger Meilenstein war die Eröffnung der Tagespflege in Krumke im Mai 2023 nach einem Jahr Bauzeit. Die Einrichtung bot neue Möglichkeiten und einen angenehmen Arbeitsplatz, der von den Teammitgliedern sehr geschätzt wird.

Ein entscheidender Faktor für die Auszeichnung war das kollegiale Miteinander im Unternehmen, das dazu beiträgt, dass sich alle Mitarbeiter wohlfühlen. Die Betonung der Weiterbildung im Team durch Berater wie Heiko Wisny sowie die Umsetzung konkreter Vorschläge, wie das Förderprogramm „Fachkraft im Fokus“, trugen maßgeblich zur positiven Resonanz bei. Die Teamleitung legte großen Wert auf die Weiterbildung der Mitarbeiter, beispielsweise in den Bereichen Wundmanagement und Praxisanleitung, was letztendlich zu einer erfolgreichen Bewerbung für das begehrte Siegel führte.

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"