Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Mansfeld-SüdharzSportWirtschaft

Verletzung stoppt Sabally: Verpasst WNBA-Start und kämpft um Olympia-Teilnahme.

Verletzte Satou Sabally: Ausfall zum Saisonstart in der WNBA

Satou Sabally, die Basketball-Nationalspielerin, wird den Start der WNBA-Saison in den USA verpassen, da sie sich einer Schulteroperation unterziehen musste. Die Berlinerin wird sowohl im ersten Testspiel gegen die Indiana Fever als auch für einen Teil der Saison nicht für die Dallas Wings auflaufen können. Eine Sprecherin des Clubs bestätigte diesen Umstand gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. Trotz dieser Verletzung besteht jedoch weiterhin die Möglichkeit, dass Sabally an den Olympischen Spielen in Frankreich teilnehmen kann.

Der Ausschluss von Sabally vom Saisonstart resultiert aus ihrem eingeschränkten Zustand während des letzten Qualifikationsspiels für die Olympischen Spiele gegen Brasilien. Obwohl sie mit 20 Punkten und elf Rebounds maßgeblich zum Sieg beitrug, konnte sie aufgrund ihrer Verletzung kaum noch mit der linken Hand werfen. Diese Leistung verdeutlicht Saballys wichtige Rolle im Team und ihre Fähigkeit, auch unter schwierigen Bedingungen zu glänzen.

Es ist erwähnenswert, dass erstmals sowohl die Männer als auch die Frauen des Deutschen Basketball Bundes an den Olympischen Spielen teilnehmen werden. Während die Männer bereits durch den Gewinn des WM-Titels im vergangenen Sommer qualifiziert sind, haben sich die Frauen durch ihren Erfolg im Qualifikationsspiel gegen Brasilien die Teilnahme gesichert. Die deutschen Basketballteams werden ihre Vorrundenspiele ab dem 27. Juli in Lille austragen, bevor die Endrunde in Paris stattfindet.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"