HarzReisenWetter und Natur

Harz: Ruhe oder Trubel? Tipps für einen entspannten Osterurlaub

Entdecke geheime Oasen der Ruhe im überlaufenen Harz an Ostern!

Die Oster-Feiertage sind bald hier, und das Wetter lockt viele Menschen in den Harz. Es gibt jedoch einige Orte, die zu Ostern besonders überlaufen sind und deshalb besser gemieden werden sollten. Der Harzer Tourismus-Verband hat einige Tipps zusammengestellt, wo es ruhiger zugeht.

Für Wanderliebhaber, die zu Ostern eine Wanderung planen, sind die Natur im Harz und das Sammeln von Stempeln mit der Harzer Wandernadel besonders beliebt. Beliebte Ausflugsziele sind auch der Baumwipfelpfad in Bad Harzburg, die Hängebrücke an der Rappbodetalsperre und die Seilbahn auf dem Wurmberg mit der Berg-Erlebniswelt und der Murmelbahn.

Der Wildpark Christianental in Wernigerode, die Burgen Regenstein in Blankenburg und Burg Falkenstein sind ebenfalls bei Besuchern beliebt. Für Ruhe suchende Besucher, die den Trubel zu Ostern vermeiden möchten, werden empfohlen, die Sommerrodelbahnen in Hahnenklee, die Harzer Höhlen und die Rätseltour mit der Brockenbande in Goslar, Braunlage oder Bad Lauterberg Ende März zu meiden.

Es gibt jedoch auch Orte im Harz, die nicht so überlaufen sein sollen. Der Tourismus-Verband empfiehlt einen Spaziergang im WeltWald Bad Grund oder Wanderungen durch die Oberharzer Wasserwirtschaft. Besuche in den Harzer Klöstern mit ihren Klostergärten und Cafés oder im Dom und Domschatz in Halberstadt bieten ebenfalls ruhige Alternativen. Nicht so bekannte Ausflugsziele sind zudem die Barocken Schlossgärten in Blankenburg.

Wenn lange Wanderungen nicht das Richtige sind, können Besucher einen Oster-Spaziergang auf den Brocken planen. Andere Tipps für kurze Wanderungen sind der Liebesbankweg in Hahnenklee, der Altenauer Herzweg, die Rundwanderung um das Große Torfhausmoor in Torfhaus/Altenau, eine Wanderung zum Luchsgehege in Bad Harzburg mit öffentlicher Schaufütterung, der Löwenzahn-Entdeckerpfad in Drei Annen Hohne, der kleine Rundweg Teufelsmauer in Blankenburg und eine Wanderung mit einem Besuch des Josephskreuzes in Stolberg. Ein Spaziergang auf die Roßtrappe bei Thale wird als letzter Tipp für einen kurzen und ruhigen Osterspaziergang empfohlen. Nun hoffen wir nur noch, dass das Wetter mitspielen wird.

Harz News Telegram-Kanal

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"