Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
PolitikSachsen-Anhalt

Europawahl-Forum in Sachsen-Anhalt: Kandidaten diskutieren Handwerkspolitik

Entscheiden Sie mit: Welche europäische Politik braucht das Handwerk in Sachsen-Anhalt?

Vor der Europawahl steht die Frage im Raum, wie eine deutsche Politik in der EU gestaltet sein sollte, um die verschiedenen Krisen zu bewältigen und die entstandene Unsicherheit abzubauen. Handwerksbetriebe in Sachsen-Anhalt sind herzlich eingeladen, am Europawahlforum des Handwerkstages Sachsen-Anhalt teilzunehmen. Am 9. Juni 2024 finden auch in Sachsen-Anhalt die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Die EU beeinflusst unseren Alltag durch den Euro, verschiedene Förderprogramme und gesetzliche Regelungen wie den „Green Deal“, Vorschriften zu Fahrtenschreibern und das Lieferkettengesetz.

Viele Bürger haben den Eindruck, dass Gesetze und Maßnahmen der EU den Alltag erschweren und die eigentlichen Probleme nicht lösen. Die Unsicherheit in Bezug auf den Krieg in der Ukraine, die EU-Sanktionen gegen Russland und deren wirtschaftliche Auswirkungen verstärkt diese Situation. Angesichts dieser Herausforderungen stellt sich die Frage, wie die deutsche Politik in der EU dazu beitragen kann, die Krisen zu bewältigen und die Unsicherheit zu verringern.

Der Handwerkstag Sachsen-Anhalt sowie die Handwerkskammern Halle und Magdeburg haben Kandidaten der Parteien, die an den Europawahlen teilnehmen, zu einem Europa-Wahlforum eingeladen. Es ist wichtig, Informationen über die Positionen der Kandidaten, insbesondere zu handwerkspolitischen Themen, zu erhalten, um eine fundierte Wahlentscheidung treffen zu können. Daher sind Interessierte herzlich eingeladen, sich am 15. Mai 2024 um 15:00 Uhr in der Handwerkskammer Magdeburg ein persönliches Bild von den Kandidaten aus Sachsen-Anhalt und ihren Schwerpunktthemen zu machen.

Die Anmeldung zum Europa-Wahlforum ist bis zum 8. Mai 2024 bei der Handwerkskammer Magdeburg über den bereitgestellten Link, per E-Mail an anmeldung@hwk-magdeburg.de oder telefonisch im Sekretariat der Hauptgeschäftsführung unter der Nummer 0391/6268121 möglich.

Thomas Müller

Lebt in Albersdorf und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"