BördePolizei

Verdächtige Baumvandalismus in Meitzendorf: Polizei Börde sucht dringend Zeugen

Umweltdelikt in Meitzendorf: 75 Jahre alter Baum vergiftet

In einem bedauerlichen Vorfall wurde kürzlich eine 75 Jahre alte Kopflinde in Meitzendorf durch das Einbringen einer schädlichen Substanz vergiftet. Durch massive Trockenschäden am Baum und den stark geschädigten Boden unter ihm wurde die Polizei Börde auf den Fall aufmerksam.

Die Beamten bestätigten den Verdacht nach einer Kontrolle des Grünflächenamts. Dabei wurden drei tiefe Bohrlöcher mit einem Durchmesser von ca. 3 cm entdeckt, durch die die schädliche Substanz in den Baum gelangt sein muss. Die Ermittler suchen nun dringend nach Zeugen, die möglicherweise entscheidende Hinweise zu dem Fall liefern können.

Die Polizei Börde bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger, die etwas Verdächtiges beobachtet haben oder sachdienliche Informationen besitzen, sich unter der Telefonnummer 03904/478-0 zu melden. Jeder Hinweis kann dabei helfen, die Verantwortlichen für dieses Umweltdelikt zu ermitteln und weitere Schäden an Natur und Umwelt zu verhindern.

Börde News Telegram-Kanal
Analysierte Quellen, die diese Meldung bestätigen: 5
Analysierte Kommentare in sozialen Medien: 118
Analysierte Forenbeiträge: 8

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"