Sachsen-Anhalt

Blitzer-Marathon 2024: Termine und Standorte stehen fest

Hochgeschwindigkeit: Die Gefahren des Blitzer-Marathons im April

Im April 2024 müssen Autofahrer besonders aufmerksam sein, da der Blitzer-Marathon stattfindet. Dieser nationale Geschwindigkeitskontrolltag erstreckt sich über eine ganze Woche und beinhaltet auch kommunale Blitzer. Die Hauptkontrolltage sind vom 15. bis 21. April, wobei der Schwerpunkt auf dem Freitag, dem 19. April, liegt. An diesem Tag sind von frühmorgens bis spätabends intensivere Kontrollen geplant, um Verkehrssünder zu stoppen.

In 2023 gab es in Deutschland mehr als 2700 Verkehrstote, was die Bedeutung strenger Geschwindigkeitskontrollen unterstreicht. Der Blitzer-Marathon zielt darauf ab, die Einhaltung der Tempolimits zu verbessern und die Anzahl der Verkehrsunfälle zu reduzieren. Insbesondere Straßen mit häufigen Unfällen und Überschreitungen, sowie Bereiche in der Nähe von Schulen, Kindergärten und Altersheimen werden verstärkt überwacht.

Es ist wichtig zu beachten, dass die genauen Standorte der Radarkontrollen kurz vor Beginn der Blitzer-Woche bekannt gegeben werden. Autofahrer sollten daher stets vorsichtig fahren und sich an die Verkehrsregeln halten, um Bußgelder und unerwünschte Konsequenzen zu vermeiden. Der Blitzer-Marathon ist eine Maßnahme, um das Bewusstsein für sicheres Fahren zu schärfen und die Verkehrssicherheit insgesamt zu verbessern.

Lebt in Albersdorf und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"