Anhalt-BitterfeldGesundheitPolitik

Thüringer Landtag stimmt für Krankenhausreform: Was ändert sich in Erfurt?

Ein Blick hinter die Kulissen der geplanten Krankenhausreform: Thüringer Landtag ebnet den Weg

Der Thüringer Landtag hat den Weg für die geplante Krankenhausreform des Bundes geebnet. Die Abgeordneten stimmten mehrheitlich einer Änderung des Thüringer Krankenhausgesetzes zu, was eine wichtige rechtliche Voraussetzung für die Umsetzung der Reform im Freistaat darstellt.

Die Reform wurde von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) initiiert und zielt darauf ab, das Vergütungssystem für Kliniken zu verändern. Statt des bisherigen Systems mit Pauschalen für Behandlungsfälle sollen Kliniken künftig 60 Prozent der Vergütung allein für das Vorhalten von Leistungsangeboten erhalten. Zudem soll es statt der bisherigen Fachgebiete künftig Leistungsgruppen geben, die mit einheitlichen Qualitätsvorgaben bei Ausstattung, Personal und Behandlungserfahrung der Kliniken einhergehen.

Diese relevanten Änderungen finden nun auch Eingang in das Thüringer Krankenhausgesetz, nachdem der Landtag die erforderlichen Anpassungen beschlossen hat. Die Reform wird somit auch im Gesundheitswesen des Freistaats spürbare Auswirkungen haben und darauf abzielen, Kliniken finanziell zu entlasten und die Qualität der Behandlungen zu verbessern.

Anhalt-Bitterfeld News Telegram-KanalGesundheit News Telegram-Kanal

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"