BildungKulturSaarbrücken

Theaterleben hinter weißen Hausfassaden

Das geheime Leben hinter den Theaterkulissen

Die Wiesenstraße in St. Ingbert, scheinbar ruhig und abgeschieden, birgt ein Geheimnis hinter einer unscheinbaren Hausfassade. Hier lebte über Jahrzehnte ein freundliches Ehepaar, das der Welt des Theaters, der Lyrik und der Sprache verschrieben war. Ursula Ochs-Steinfeld und Albrecht Ochs, mit direkter Abstammungslinie zu den historischen Ochs-Familien, lebten ihr Leben mit Leidenschaft für die Bühne. Albrecht Ochs, ein Altsprachler und ehemaliger Lehrer, beherrscht Altgriechisch perfekt und erinnert sich an seinen Weg zur Schauspielerei, der bereits in der Grundschule begann.

Ursula Ochs-Steinfeld erinnert sich lachend an ihre Anfänge auf der Bühne, als sie als Schneewittchens böse Stiefmutter brillierte. Diese erste Erfahrung war der Startpunkt für ihr Ziel, Schauspielerin zu werden. Das Ehepaar lebte und arbeitete mit Hingabe für das Theater, beeinflusst von Schicksal und frühkindlichen Erlebnissen. Gemeinsam schufen sie eine zweite Welt hinter den Mauern ihres Hauses, in der die Magie des Theaters lebendig wurde.

Die tiefe Verbundenheit zum Theater und zur Kunst prägte das Leben von Ursula und Albrecht Ochs und machte sie zu Ikonen des Theaters im Saarland. Durch ihre Leidenschaft und Entschlossenheit haben sie Spuren in der Theaterlandschaft hinterlassen, die über ihr Leben hinaus Bestand haben. Ihre Geschichte ist ein Zeugnis für die Macht der Leidenschaft und des Schicksals, die Menschen dazu treibt, ihren Träumen zu folgen und ihre Bestimmung zu leben.

Kultur News Telegram-Kanal

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"