Rhein-Pfalz-KreisWirtschaft

Stadtmobil Rhein-Neckar unterstützt lokale Vereine: 6000 Euro Spende für Wildwasser Ludwigshafen

Großzügige Spende für Wildwasser-Verein: Wie Stadtmobil Rhein-Neckar soziale Projekte unterstützt

Stadtmobil Rhein-Neckar, ein regionaler Anbieter von Carsharing-Diensten, hat kürzlich einen symbolischen Scheck über 6000 Euro an den Verein Wildwasser in Ludwigshafen überreicht. Die Spende erfolgte in Form von freiwilligen Beiträgen von Kunden, die seit dem Sommer 2023 bei jeder Reservierung eines Carsharing-Fahrzeugs zwei Euro spenden konnten. Stadtmobil entschied sich zusätzlich dazu, den gesammelten Betrag aufzustocken, um die Spende an den Verein zu vervielfachen.

Mareike Bundschuh vom Verein Wildwasser zeigte sich dankbar für die großzügige Spende und betonte die Notwendigkeit von finanzieller Unterstützung für die Arbeit des Vereins. Spenden spielen eine wichtige Rolle bei der Umsetzung von Projekten und der Bereitstellung von Unterstützung für Menschen in Not. Der Verein Wildwasser setzt sich für den Schutz und die Unterstützung von Frauen und Mädchen ein, die Opfer von Gewalt geworden sind.

Die Spende von Stadtmobil an den Verein Wildwasser ist ein positives Beispiel für Unternehmensverantwortung und soziales Engagement. In Zukunft plant Stadtmobil, das Projekt „Frauenzuflucht Kaiserslautern“ zu unterstützen, um weiterhin einen Beitrag zur Förderung von Frauenrechten und zum Schutz von Betroffenen häuslicher Gewalt zu leisten. Diese Zusammenarbeit zeigt, wie Unternehmen und gemeinnützige Organisationen gemeinsam die Lebensbedingungen von Menschen verbessern können.

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"