Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
Mainz

Abschied von Blutige Anfänger : ZDF plant strategische Neuausrichtung

Neue Strategie, frisches Konzept - Was plant das ZDF nach der Absetzung der Serie?

Das ZDF hat beschlossen, nach dem Ende von „SOKO Hamburg“ und „Letzte Spur Berlin“ eine weitere Krimiserie abzusetzen. Diesmal handelt es sich um die Vorabendserie „Blutige Anfänger“. Eine Sprecherin des Senders bestätigte, dass die sechste Staffel im Herbst 2024 ausgestrahlt wird und das Ende des Formats markiert. Die Entscheidung, die Serie auslaufen zu lassen, erfolgt im Zuge einer strategischen Neuausrichtung des Sendeplatzes.

„Blutige Anfänger“ handelt von den Abenteuern von Polizeischülerinnen und -schülern in Halle (Saale), Sachsen-Anhalt, und läuft seit Anfang 2020 am frühen Mittwochabend. Die letzten zwölf Folgen werden derzeit in Halle, Berlin und Umgebung gedreht. Die Serie erhielt Lob für die vielfältige Besetzung der Figuren in Bezug auf Herkunft und sexuelle Orientierung.

Für den freiwerdenden Sendeplatz plant das ZDF eine Neuausrichtung. Der Unterhaltungschef Oliver Heidemann kündigte an, dass mittwochs um 19.25 Uhr verstärkt auf das Genre Factual gesetzt wird. Factuals sind kosteneffizienter zu produzieren und berichten über echte Menschen und wahre Ereignisse. Diese Entscheidung ist Teil des Bestrebens des Senders, ein jüngeres Publikum zu erreichen und dieses auch über die Mediathek anzusprechen.

Nach „Blutige Anfänger“ wird das ZDF also verstärkt auf Factual-Formate setzen, um die Ausrichtung des Programms zu erneuern. Diese Entscheidung folgt auf das Ende von zwei weiteren Krimi-Reihen des Senders und zeigt die kontinuierliche Anpassung an die sich verändernden Sehgewohnheiten und Zielgruppeninteressen.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"