KuselPolitikWissenschaft

Kreistagswahl-Umfrage: Wer genießt die Gunst der Wähler im Landkreis? – CMR-Studie enthüllt!

Wen würden Sie wählen? Geheimnisvolle Einblicke in die Telefonumfrage im Kreis Kusel

Eine Telefonumfrage im Auftrag der RHEINPFALZ Anfang Mai im Kreis Kusel wird durch das Institut für Communication- und Marketing-Research (CMR) durchgeführt. Die Umfrage richtet sich an 500 wahlberechtigte Personen im Landkreis und beinhaltet Fragen zur Kreistagswahl, zur Zufriedenheit mit der Arbeit der Parteien im Kreistag und zu den relevanten Themen bei der Kommunalwahl. Das renommierte Mannheimer Marktforschungsinstitut CMR führt die Umfrage durch und erstellt ein Stimmungsbild basierend auf den erhobenen Daten.

Die Telefonumfrage findet vom 2. bis 8. Mai statt, wobei 500 Personen ab 18 Jahren befragt werden. Die Ergebnisse der Umfrage werden als repräsentative Stichprobe betrachtet und sollen etwa einen Monat vor der Wahl veröffentlicht werden. Parteien wie die SPD, die CDU, die Freien Wähler, die AfD, die Grünen und die FDP spielen eine wichtige Rolle in der Kreispolitik des Kreises Kusel. Die Linke tritt derzeit nicht bei der Wahl zum Kreistag oder auf Verbandsgemeindeebene an, während das „BSW – Bündnis Sahra Wagenknecht“ ebenfalls keine Kandidatenliste für kommunale Parlamente im Kreis Kusel aufgestellt hat.

Die Bürger werden gebeten, ehrlich an der Umfrage teilzunehmen, wenn sich ein Interviewer von CMR zwischen dem 2. und 8. Mai bei ihnen meldet. Durch die Teilnahme der Bürger soll ein genaues Stimmungsbild für die bevorstehende Wahl im Kreis Kusel erstellt werden.

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"