DeutschlandKryptowährungenTechnologie

Revolutionäre Tokenisierung von Gold: Mattereum und Sempsa JP führen digitale Transformation im Goldhandel an

Mattereum und Sempsa JP haben kürzlich eine strategische Partnerschaft angekündigt, mit dem Ziel, den digitalen Handel mit Goldzertifikaten zu revolutionieren. Diese Zusammenarbeit zielt darauf ab, die Blockchain-Technologie für den Handel, Kauf und die Verwahrung von Gold auf eine neue Ebene zu heben. Durch die Tokenisierung von Gold können beträchtliche Kosten eingespart werden, die bisher mit der Versendung, Validierung und Notarisierung von Vermögenswerten verbunden waren.

Ein wesentlicher Bestandteil dieser Zusammenarbeit ist die Einführung des „Mattereum Asset Passports“ (MAPs), ein umfassendes System zur rechtlichen Absicherung von digitalen Vermögenswerten. Dieses System soll sicherstellen, dass digitale Vermögenswerte in verschiedenen Ländern rechtlich durchsetzbar sind. Durch die Verknüpfung von Eigentumsrechten, Notarunterlagen und Versicherungsdokumenten in einem non-fungible Token (NFT) wird die Herkunft und Echtheit für Käufer transparent und nachvollziehbar gemacht.

Die Einführung von sicheren und transparenten Gold-NFTs, die an regulierten Börsen gehandelt werden können, markiert einen wichtigen Schritt in Richtung einer effizienteren und sichereren Goldhandel. Tokenisiertes Gold bietet eine stabile und transparente Anlageform auf der Blockchain und macht Krypto-Stablecoins überflüssig. Dies bedeutet, dass Nutzer ihre digitalen Goldbarren sicher und einfach über die Ethereum-Blockchain besitzen, kaufen, verkaufen und handeln können.

Darüber hinaus bietet die Plattform von Mattereum die Möglichkeit zur Tokenisierung verschiedener Vermögenswerte wie Immobilien, Luxusgütern und seltenen Musikinstrumenten. Diese tokenisierten Vermögenswerte können in Anteile aufgeteilt werden, was den Zugang und Handel für Unternehmen und Privatpersonen erleichtert. MATR-Token ermöglichen es den Nutzern, Kosten zu sparen und bieten bis zu 50% Rabatt auf Transaktionen.

Frühe Käufer von MATR-Token haben zudem die Möglichkeit, vom Mattereum Airdrop Referral System (MARS) zu profitieren. Dieses Programm belohnt Teilnehmer für die Vermittlung neuer Käufer mit zusätzlichen MATR-Token. Der MATR-Token ist über Mattereums regulierten deutschen Krypto-Börsenpartner Swarm erhältlich, wobei bestimmte Bedingungen für den Kauf in den jeweiligen Rechtsordnungen gelten.

Analysierte Quellen, die diese Meldung bestätigen: 6
Analysierte Kommentare in sozialen Medien: 105
Analysierte Forenbeiträge: 96

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"