Nordrhein-WestfalenWetter und Natur

Unbeständiges Wetter erwartet Nordrhein-Westfalen: Regen, Gewitter und Temperaturabstieg in Sicht

Unbeständiges Wetter in NRW: Regen und Gewitter bringen Temperaturabstieg

Nach einem kurzen Vorgeschmack auf den Sommer können sich die Bewohner in Nordrhein-Westfalen auf Regen und Gewitter in den kommenden Tagen einstellen. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) wird der Donnerstag zunächst heiter und sonnig beginnen, bevor sich am Nachmittag voraussichtlich kräftige Schauer und Gewitter mit Starkregen und Hagel bilden. Es wird erwartet, dass innerhalb kurzer Zeit zwischen 15 und 25 Liter Regen pro Quadratmeter fallen könnten.

Die Temperaturen sollen am Donnerstag tagsüber zwischen 22 und 26 Grad erreichen. In der Nacht zum Freitag werden die Gewitter allmählich nachlassen, aber es besteht weiterhin die Möglichkeit von starkem Regen und Gewittern in einigen Gebieten.

Der Freitag wird laut DWD zunächst stark bewölkt sein und regional auch mit Regen einhergehen. Am Nachmittag soll es sich jedoch von Südwesten her auflockern und größtenteils trocken bleiben. Die Temperaturen werden am Freitag voraussichtlich nur noch zwischen 15 und 18 Grad liegen.

Auch am Samstag soll es größtenteils trocken bleiben, wie der DWD berichtet. Vereinzelt könnte es im Laufe des Tages Schauer geben, bei Höchstwerten zwischen 18 und 22 Grad. Die kommenden Tage werden also von wechselhaftem Wetter mit Regen, Gewittern und leicht sinkenden Temperaturen geprägt sein.

Nordrhein-Westfalen News Twitter-Kanal

Sophia Lorenz

Lebt in Stuttgarts Umland und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"