Rhein-Sieg-KreisWetter und Natur

Sturm in NRW: Feuerwehr im Einsatz

Verheerender Sturm in NRW: Frau von Baum eingeklemmt und schwer verletzt!

Die Feuerwehr in Nordrhein-Westfalen war am Montag in verschiedenen Städten aufgrund sturmbedingter Ereignisse im Dauereinsatz. In Bottrop wurde eine junge Frau im Alter von 19 Jahren von einem umgestürzten Baum eingeklemmt und erlitt dabei schwere Verletzungen. Abgeknickte Bäume und herabgefallene Äste führten nicht nur zu Verkehrsbehinderungen, sondern auch zu Sachschäden.

Die Feuerwehr in Pulheim im Rhein-Erft-Kreis hatte mit heftigen Sturmböen und kräftigen Regenschauern zu kämpfen. Ein geparkter Kleintransporter wurde von einem Baum getroffen und erheblich beschädigt. In Stommelerbusch fiel ein Baum auf ein Dach, während in Ingendorf eine Freileitung durch einen umgeknickten Baum beschädigt wurde, was zu einem Stromausfall in der Ortschaft führte.

Besonders dramatisch war der Vorfall auf der Pelsstraße in Bottrop-Kirchhellen, wo eine 19-jährige Passantin von einem Baum getroffen und eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr musste den Baum zersägen, um die junge Frau mit wahrscheinlich schweren Verletzungen an den Beinen zu befreien. In anderen Städten wie Mönchengladbach, Bonn, Leverkusen und Königswinter mussten ebenfalls entwurzelte Bäume und abgerissene Äste beseitigt werden, die Straßen blockierten und zu zahlreichen Einsätzen führten.

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"