Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
PolitikRhein-Kreis Neuss

Einblick in die Traditionen und Engagements von Martin Flecken beim Bürger-Schützen-Verein Neuss

"Ein Blick hinter die Kulissen des Schützenwesens und politischen Engagements in Neuss"

Martin Flecken, ein Rechtsanwalt, ist der aktuelle Präsident des „Bürger-Schützen-Vereins Neuss“. Er folgt damit seinem Vater Karl, der das Amt bereits in den 70er-Jahren innehatte. Im Juni 2023 führte er ein Interview mit Heinz Günther Hüsch von den „Heimatfreunden Neuss“. In diesem Gespräch diskutierten sie die Entwicklung der Schützenvereine, Fleckens politisches Engagement in der CDU-Ratsfraktion in Neuss und das kulturelle Leben der Stadt.

Die Tradition des Bürger-Schützen-Vereins Neuss wird somit von Martin Flecken fortgesetzt, der die Verantwortung seines Vaters übernommen hat. Sein Engagement in der CDU-Ratsfraktion zeigt seine vielseitige Einbindung in politische Belange der Stadt. Durch das Interview mit den Heimatfreunden Neuss werden Einblicke in seine Persönlichkeit und sein Wirken in unterschiedlichen Bereichen gegeben.

Es wird deutlich, dass Martin Flecken als Präsident des Bürger-Schützen-Vereins Neuss eine bedeutende Rolle in der Gemeinschaft einnimmt und in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen aktiv ist. Sein Interview mit den Heimatfreunden Neuss bietet interessante Einblicke in sein Engagement und seine Sichtweisen auf die Entwicklung der Stadt Neuss. Die Diskussion über die kulturelle Vielfalt und das Vereinsleben zeigt, wie stark Flecken in das soziale Gefüge der Stadt eingebunden ist.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"