ProminentRhein-Erft-KreisSport

DFB-Dankeschön-Wochenende ehrt Ehrenamtssieger*innen

Das Geheimnis der unermüdlichen Helden: Ein Blick hinter die Kulissen des DFB-Dankeschön-Wochenendes in Hennef.

In der Welt des Fußballs spielen nicht nur die aktiven Spieler*innen und Funktionär*innen eine entscheidende Rolle, sondern auch die oft im Hintergrund agierenden Ehrenamtlichen. Vom 12. bis 14. April fand in der Sportschule Hennef das DFB-Dankeschön-Wochenende statt, das diese Helden des Fußballs ins Rampenlicht rückte.

Die Ehrungsveranstaltung würdigte 13 engagierte Mitglieder des Fußball-Verbandes Mittelrhein und des Fußball-Landesverbandes Brandenburg für ihren Einsatz. Unter den Geehrten befanden sich Persönlichkeiten wie Andreas Heinen, Marc Baltes, Frank Büsgen, Christian Teipel, Ernst Hupp und Günter Roland, die durch ihren unermüdlichen Einsatz maßgeblich zum Erfolg und zur Gemeinschaft im Fußball beitragen.

Abseits der offiziellen Ehrungsabend wurden den Teilnehmenden auch besondere Highlights geboten. Darunter fiel eine exklusive Stadionführung im RheinEnergieStadion, Heimstätte des 1. FC Köln, sowie ein Besuch des Heimspiels von Viktoria Köln gegen den Halleschen FC. Diese Erlebnisse rundeten das Wochenende ab und machten es zu einem unvergesslichen Ereignis für alle Beteiligten.

Das DFB-Dankeschön-Wochenende betonte die Wichtigkeit des Ehrenamts im Fußball und honorierte das Engagement und die Leidenschaft der Ausgezeichneten. Es erinnerte daran, dass der Fußball nicht nur von den Stars auf dem Platz, sondern auch von den unermüdlichen Helfer*innen neben dem Spielfeld getragen wird.

Interessierte haben zudem die Möglichkeit, herausragende Ehrenamtliche für den „DFB-Ehrenamtspreis 2025“ anzumelden. Die Ehrungen und Mehrwerte des Preises, wie eine Teilnahme am „Danke-Wochenende“ sowie die Aufnahme in den „Club 100“, tragen zur verdienten Anerkennung der Engagierten bei und stärken das Bewusstsein für die bedeutende Rolle des Ehrenamts im Fußball.

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"