KulturPaderborn

Künstler verwandelt Kinderstation in Bauernhofparadies für kleine Patienten

"Bunte Bauernhofmotive für eine kindgerechte Station: Wie Tiere den Stationsflur der St. Louise-Kinderklinik in Paderborn verschönern"

In der St. Louise-Kinderklinik in Paderborn wurde kürzlich der Stationsflur der Kinderstation K2 von dem bekannten Paderborner Künstler Edwin Bormann mit vielfältigen Bauernhofmotiven bemalt. Diese Initiative trägt dazu bei, eine kindgerechte Umgebung für die kleinen Patienten zu schaffen. Bereits zwei Jahre zuvor hatte Bormann einen 30 Meter langen Flur der Station K1 mit Tiermotiven und Landschaften gestaltet, was auf positive Resonanz stieß.

Die Pflegedienstleiterin Pia Lages erklärte, dass das Ziel des Stationsteams darin bestehe, den Flur der Station K2 speziell für Säuglinge und Kleinkinder altersgerecht und ansprechend zu gestalten. Durch die Bauernhofmotive, die an den Zimmerwänden auf Augenhöhe der Kinder platziert wurden, können die kleinen Patienten nun leichter erkennen, in welchem Zimmer sie sich befinden. Darüber hinaus wurden auch größere Motive in bestimmten Bereichen des Flurs angebracht, um den Kindern eine angenehme Umgebung zu bieten.

Individuelle Wünsche der Kinder und des Stationsteams wurden bei der Gestaltung berücksichtigt, etwa die Darstellung von tatsächlich vorhandenen Hühnern oder dem Lieblingstier eines Kindes. Die Teamleiterin Oksana Homutov berichtet, dass die Kinder die Bilder lieben und sich ausgiebig an den Details erfreuen. Die Malereien stellen für sie ein absolutes Highlight dar.

Der Künstler Edwin Bormann investierte zahlreiche Nachtschichten in das Projekt, um den Betrieb auf den Fluren während des Tages nicht zu stören. Er schätzte den direkten Kontakt mit den Kindern, Eltern und dem medizinischen Team, der ihm viel Freude bereitete. Die Finanzierung des etwa 5.500 Euro teuren Projekts wurde durch Spenden des Vereins „Hilfe für das krebs- und schwerstkranke Kind“ ermöglicht. Chefarzt Friedrich Ebinger betonte die Wichtigkeit solcher Projekte für die Genesung der erkrankten Kinder und bedankte sich für die Unterstützung des Vereins.

Kultur News Telegram-Kanal

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"