KulturOlpeWirtschaft

JU DO! Gründerwettbewerb gestartet: Start-ups können sich bewerben

Kreative Ideen gesucht: Der „JU DO! – Gründerwettbewerb“ in Südwestfalen

Der „JU DO! – Gründerwettbewerb“ der Wirtschaftsjunioren Südwestfalen hat begonnen. Lokale Start-ups in der Gründungsphase oder Unternehmen, die innerhalb der letzten drei Jahre gegründet wurden, haben bis zum 30. Juni die Möglichkeit, sich mit ihren Geschäftsmodellen zu bewerben. Originelle Ideen und engagierte Gründerpersönlichkeiten aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe stehen im Mittelpunkt des Wettbewerbs. Es werden innovative Geschäftsideen gesucht, um mit dem starken Netzwerk der Wirtschaftsjunioren zur unternehmerischen Weiterentwicklung beizutragen.

Der Wettbewerb bietet den Teilnehmenden die Gelegenheit, ihre Ideen wichtigen Entscheidungsträgern der Region zu präsentieren. Durch die Veranstaltung können sie Kontakte knüpfen, Zugang zu einem verlässlichen Netzwerk aus Jungunternehmern, Führungskräften und potenziellen Mentoren erhalten. Dies ist entscheidend für den langfristigen Erfolg einer Gründung. Zudem besteht die Möglichkeit, Preisgelder in Höhe von insgesamt 10.000 Euro zu gewinnen, die in Kooperation mit verschiedenen Partnern vergeben werden.

Am 15. November werden bis zu sechs Finalisten von einer interdisziplinär besetzten Jury ermittelt. Diese haben dann die Chance, beim „JU DO!-Pitchabend“ vor einem Publikum aus Experten, Unternehmern und Medienvertretern ihr Gründungskonzept vorzustellen und um die Gunst des Publikums zu wetteifern. Weitere Informationen zum JU DO! Gründerwettbewerb sowie das Bewerbungsformular sind auf der Webseite der Wirtschaftsjunioren Südwestfalen verfügbar.

Kultur News Telegram-Kanal

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"