BildungKölnWirtschaft

Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen: Berufsbildung und Mitarbeitergewinnung im Fokus

Die Mitgliederversammlung des Zentralverbands der Augenoptiker und Optometristen (ZVA) fand kürzlich in Köln statt, wobei die Weiterentwicklung der Berufsbildung und die Mitarbeitergewinnung im Mittelpunkt standen. Der ZVA hat im Bereich der Berufsbildung einige Neuerungen angestoßen, darunter die Novellierung der Meisterprüfungsverordnung und die Einführung digitaler Tools. Diese Maßnahmen spiegeln sich in einem branchenweiten Trend wider, in dem kleinere Betriebe schließen und Filialisten wachsen. Die Marktverschiebung im Kontaktlinsenmarkt weg vom Augenarzt hin zu Augenoptikern und Online-Handel wurde ebenfalls thematisiert.

Ein Gastvortrag zur Hilfsmittelversorgung im GKV-System zeigte die Veränderungen der Rahmenbedingungen zu Lasten der Krankenkassen auf und skizzierte bevorstehende Gesetzgebungsverfahren. Delegierte diskutierten darüber, wie Wettbewerb und Bürokratieabbau in Einklang gebracht werden können. Eine weitere thematisierte Berufliche Bildung mit einem Fokus auf die junge Zielgruppe und die Notwendigkeit, Mitarbeiter wirkungsvoll zu binden. Die Generation Z wurde als eine Zielgruppe beleuchtet, mit der Betriebe aufgrund von Fachkräftemangel und Ausbildungsabbrüchen umgehen müssen.

Insgesamt zeigt die Mitgliederversammlung des ZVA, dass der Verband Vorreiter in der Bildungs- und Berufsentwicklung ist und sich für eine flächendeckende Sehhilfenversorgung einsetzt. Ein umfassendes Verständnis der Branchenstruktur und Marktentwicklung ist entscheidend für die zukünftige Ausrichtung der Augenoptiker und Optometristen.

Zur Vertiefung des Themas finden Sie nachstehend eine Tabelle mit relevanten Informationen:

| Thema | Informationen |
|-----------------------|---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------|
| Berufsbildung | - Novellierung der Meisterprüfungsverordnung
- Einführung des digitalen Berichtshefts
- Neuregelungen zur Prüfung Optometrist (HWK/ZVA)
- Einführung der digitalen Gesellenprüfung |
| Marktverschiebung | - Kontaktlinsenmarkt verlagert sich weg vom Augenarzt hin zu Augenoptikern und Online-Handel |
| Hilfsmittelversorgung | - Veränderungen der Rahmenbedingungen im GKV-System zu Lasten der Krankenkassen
- Gesetzgebungsverfahren zur Hilfsmittelversorgung |
| Mitarbeiterbindung | - Notwendigkeit, Mitarbeiter wirkungsvoll zu binden
- Fokus auf strategische Dimensionen der Arbeitgeberattraktivität für erfolgreiche Mitarbeitergewinnung und -bindung |



Quelle: Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen - ZVA / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"