BildungKulturNordrhein-WestfalenPolitik

Jugend debattiert: Schüler aus NRW glänzen beim Landesfinale

Spannende Einblicke in die Debatte der Jugendlichen im Landtag NRW.

Beim Landtag NRW fand kürzlich die Veranstaltung Jugendebattiert statt, bei der junge Menschen die Chance hatten, ihre Debattierfähigkeiten unter Beweis zu stellen. Rainer Schmeltzer, Vizepräsident des Landtags, betonte die Bedeutung des Debattierens für die Entwicklung von Fähigkeiten wie das überzeugende Vertreten eigener Standpunkte, das Zuhören, das Finden von Kompromissen und den Respekt für andere Meinungen. Diese Fertigkeiten seien entscheidend für das Funktionieren einer Demokratie, in der kontroverse Themen diskutiert und Meinungen offen ausgetauscht werden.

Dr. Urban Mauer, Staatssekretär im Ministerium für Schule und Bildung, lobte die Teilnehmer des Landesfinales von Jugendebattiert für ihre Stärken im Entwickeln von Argumenten, dem Berücksichtigen von Gegenargumenten, der präzisen Formulierung und dem überzeugenden Vortrag. Er zeigte sich überzeugt, dass die Gewinner des Finals Nordrhein-Westfalen beim Bundesfinale gut vertreten würden. Über 300 Schulen in Nordrhein-Westfalen haben in diesem Jahr an Jugendebattiert teilgenommen, und die besten Schüler aus den Jahrgangsstufen 8-9/10 sowie 10/11-13 qualifizierten sich für das Landesfinale im Landtag.

Eine Jury bewertete die Teilnehmer nach Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft. Schmeltzer und Mauer überreichten den Schülern die Urkunden. Die Teilnehmer der Endrunde waren Simon Rubbert und Maximilian Reinbothe vom Abtei-Gymnasium Brauweiler in Pulheim, Alina Weyer vom Rhein-Sieg Gymnasium in Sankt Augustin, Justus Baurichter vom Pelizaeus-Gymnasium in Paderborn, Henry Mehring vom Collegium Augustinianum Gaesdonck in Goch, Philipp Kaeller vom Ratsgymnasium in Bielefeld, Ronja Stüber vom Städtischen Gymnasium in Selm und Benjamin Greipl vom Städtischen Gymnasium in Haan.

Kultur News Telegram-Kanal

Lebt in Stuttgarts Umland und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"