BlaulichtFeuerwehrHamm

Brandstiftung in Hamm-Heessen: Carport vollständig niedergebrannt – Polizei ermittelt

Ursache und Folgen: Ein Carport zerstört durch Autobrand - Details zur Brandursache und Schadenshöhe.

Am späten Mittwochabend des 1. Mai wurde ein Carport auf der Straße „Am Hämmschen“ in Hamm-Heessen durch ein Feuer vollständig zerstört. Ursprünglich geriet ein in der Unterstellmöglichkeit abgestelltes Auto gegen 18.30 Uhr in Brand, wodurch das Feuer rasch auf das Carport und den Eingangsbereich eines angrenzenden Einfamilienhauses übergriff. Glücklicherweise konnten sich alle Bewohner rechtzeitig in Sicherheit bringen, als die Rettungskräfte eintrafen. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig unter Kontrolle bringen und ein weiteres Ausbreiten verhindern. Sowohl am Carport, dem betroffenen Fahrzeug als auch am Nachbarhaus entstand erheblicher Sachschaden, dessen genaue Höhe noch nicht beziffert werden kann. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, während die Polizei Hamm Hinweise unter der Telefonnummer 02381 916-0 oder per E-Mail an Hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegennimmt.

Hamm News Telegram-Kanal Nordrhein-Westfalen News Twitter-Kanal

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Konrad l. Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"