BlaulichtFeuerwehrHamm

Blaulichtreport: Carport in Hamm-Heessen abgebrannt! Alle Details hier

Was steckt wirklich hinter dem mysteriösen Autobrand in Hamm-Heessen?

Am frühen Abend des 1. Mai ereignete sich in Hamm-Heessen ein Zwischenfall, der die Feuerwehr auf den Plan rief. Ein Carport auf der Straße „Am Hämmschen“ wurde durch ein Feuer zerstört, dessen Ursache bisher unklar ist. Ein PKW, der unter dem Carport abgestellt war, geriet gegen 18.30 Uhr in Brand, wodurch das Feuer schnell auf die Unterstellmöglichkeit sowie den Eingangsbereich eines nahegelegenen Einfamilienhauses übergriff. Glücklicherweise konnten sich alle Bewohner rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Die Feuerwehr war rasch vor Ort, um den Brand zu löschen und eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Dennoch entstanden Schäden am Carport, am betroffenen Fahrzeug sowie am benachbarten Haus. Bisher liegen keine genauen Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, und mögliche Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 oder per E-Mail entgegen.

Die Meldung über den Vorfall wurde am 2. Mai 2024 um 5:00 Uhr vom Polizeipräsidium Hamm veröffentlicht. Um weitere lokale Polizeimeldungen zu verfolgen, empfiehlt sich der Blaulichtmelder auf Twitter. Es bleibt abzuwarten, welche Informationen die laufenden Ermittlungen ans Tageslicht bringen werden.

Hamm News Telegram-Kanal Nordrhein-Westfalen News Twitter-Kanal

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Konrad l. Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"