DuisburgFeuerwehrHerneUnfälle

Schwer verletzter Mann nach Unfall auf A42 in Herne: Autobahn zeitweise gesperrt

Unfall auf der A42 sorgt für temporäre Sperrung des Autobahnabschnitts

In Herne kam es zu einem Verkehrsunfall im Baustellenbereich der A42, der zur zeitweisen Sperrung der Autobahn in Richtung Duisburg führte. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Am Mittwoch wurden gegen 14.30 Uhr mehrere Notrufe an die Leitstelle der Herner Feuerwehr gemeldet. Ein Autofahrer, der von der A43 kam, durchbrach aus bisher ungeklärten Gründen die Absperrung der Baustelle auf der A42 in Richtung Duisburg. Ersthelfer leisteten bereits vor dem Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe.

Die Feuerwehr war vor Ort, um den Rettungsdienst bei der Versorgung des Verletzten zu unterstützen, den Brandschutz zu gewährleisten und auslaufendes Benzin mit Bindemittel zu beseitigen. Der schwerverletzte Mann wurde von einem Rettungswagen und einem Notarzt in eine Klinik in Herne gebracht. Zum Glück blieben weitere Personen unverletzt.

Nach etwa dreiviertel Stunde übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei, die mit der weiteren Untersuchung des Unfalls betraut war.

Weitere Meldungen aus Herne: Informieren Sie sich hier

Duisburg News Telegram-KanalHerne News Telegram-Kanal
Analysierte Quellen, die diese Meldung bestätigen: 14
Analysierte Kommentare in sozialen Medien: 162
Analysierte Forenbeiträge: 18

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"