BielefeldUkraine

Artem, der in Bethel laufen lernte: Unglaubliche Fortschritte eines beeinträchtigten Jungen

In der folgenden Pressemitteilung wird die bewegende Geschichte von Artem, einem 13-jährigen Jungen aus der Ukraine, erzählt. Artem ist geistig und körperlich stark eingeschränkt und lebte bis zum Beginn des Krieges in einer Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit schweren Beeinträchtigungen in der Ukraine. Im März 2022 musste er vor dem Krieg fliehen und kam mit über 100 anderen beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel in Bielefeld unter. Dort erhielt Artem intensive Unterstützung und Therapien, die es ihm ermöglichten, das Laufen zu erlernen. Heute unternimmt er regelmäßig Spaziergänge mit seinem Ehrenamtler Christian Götze und dessen Rauhaardackel Oakley.

Die Geschichte von Artem zeigt die bedeutende Arbeit, die Institutionen wie die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel leisten, um behinderten, kranken und benachteiligten Menschen zu helfen. Artems Fortschritte sind bemerkenswert und zeigen, wie mit der richtigen Unterstützung und Pflege positive Veränderungen im Leben von Menschen mit besonderen Bedürfnissen erreicht werden können.

Christian Götze, Artems Ehrenamtler, spielt eine wichtige Rolle in seinem Leben. Durch sein Engagement und seine Unterstützung ermöglicht er Artem, neue Erfahrungen zu sammeln und seine Fähigkeiten zu entfalten. Diese Art von persönlichem Einsatz und Mitgefühl ist entscheidend für das Wohlergehen von Menschen wie Artem.

Die Geschichte von Artem und Christian Götze verdeutlicht, wie durch ehrenamtliches Engagement und individuelle Betreuung das Leben von Menschen mit besonderen Bedürfnissen bereichert werden kann. Es ist inspirierend zu sehen, wie eine einfache Geste der Unterstützung wie ein regelmäßiger Spaziergang das Leben von Artem so positiv beeinflusst.

In der folgenden Tabelle finden Sie Informationen zu den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel:

| Institution | v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel |
|-------------------------|--------------------------------------|
| Standort | Bielefeld |
| Schwerpunkt | Unterstützung für behinderte, kranke, alte oder benachteiligte Menschen |
| Engagementsbereiche | Therapeutisches Reiten, Jugendhospiz, Schule |
| Besonderheit | Intensive individuelle Betreuung und Therapien für Menschen mit speziellen Bedürfnissen |

Die Geschichte von Artem und seiner Reise zeigt, dass mit Mitgefühl, Engagement und Unterstützung große Fortschritte und Veränderungen möglich sind. Jeder einzelne Schritt, den Artem macht, ist ein Zeugnis dafür, dass es nie zu spät ist, einen neuen Anfang zu machen und das Leben in vollen Zügen zu genießen.



Quelle: v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"