Niedersachsen

Wirt kontert: Fassungslos über Gast-Beschwerde in Restaurant

Die meckernde Reaktion eines Gastes und die unerwartete Antwort des Wirts.

Ein Gast hat sich mit einer umfangreichen Beschwerde an das Hotel und Restaurant Altes Landhaus in Lingen gewandt, nachdem sein Besuch und das Essen nicht seinen Erwartungen entsprachen. Der Gast kritisierte drei Gerichte, darunter die falsche Darreichungsform eines Hähnchengerichts. Der Wirt reagierte auf die Beschwerde, erklärte detailliert die servierten Speisen und forderte den Gast auf, bei Unzufriedenheit direkt vor Ort zu reklamieren und eine zweite Chance zu geben.

Trotz der Unzufriedenheit des Gastes zeigt die durchschnittliche Bewertung von 4,7 von 5 Sternen auf Google, dass das Alte Landhaus in Lingen von der Mehrheit als schmackhaftes Restaurant wahrgenommen wird. Der Gast drohte jedoch damit, negative Bewertungen bei Online-Plattformen und dem Gastro-Verband zu veröffentlichen. Der Wirt reagierte gelassen und wies darauf hin, dass seine Produkte nicht aus einem Großhandel stammten.

Die öffentliche Reaktion des Wirts auf die Beschwerde erhielt positive Resonanz von Kunden, die seine Offenheit und Geduld lobten. Eine deutliche Botschaft des Wirts war die Aufforderung, die Arbeit und Leistung von Gastronomiebetrieben anzuerkennen und bei Unzufriedenheit konstruktiv vor Ort zu kommunizieren. Zum Abschluss der Debatte um die Beschwerde, kündigte der Wirt humorvoll an, künftig das Reiskochen zu üben. Insgesamt zeigt der Fall die Herausforderungen, denen Gastronomen gegenüberstehen, wenn sie mit unzufriedenen Kunden umgehen müssen.

Lebt in Spandau und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"