NiedersachsenWetter und Natur

Wetter in Niedersachsen: Sonnige Aussichten mit Regen im Gepäck

Wetter in Niedersachsen: Spannende Einblicke in die Juni-Prognose

Der April präsentiert sich in Niedersachsen wie gewohnt abwechslungsreich. Zwischen warmen, fast sommerlichen Tagen mischen sich regnerische und kühlere Episoden. Der kommende Wetterverlauf wirft die Frage auf, ob der Frühling und Sommer langsam Einzug halten oder ob uns noch Überraschungen erwarten.

Nach einem fast schon sommerlichen Wochenende wird die Sonne in Niedersachsen am Mittwoch und Donnerstag vorübergehend einer Pause unterliegen. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) sind Regen und dichte Wolken angesagt, wobei die Temperaturen zwischen 12 und 16 Grad liegen werden. Doch rechtzeitig zum Wochenende sollen die Temperaturen wieder steigen und am Samstag stellenweise die 20-Grad-Marke überschreiten, begleitet von einer wolkenbedeckten Himmelssituation.

Meteorologe Dominik Jung hat eine erste Juni-Prognose abgegeben, die auf einem Trendmodell basiert. Dieses Modell deutet auf eine wärmere Phase hin, die sich voraussichtlich nicht nur im April, sondern auch im Mai und Juni fortsetzen wird. Allerdings warnt Jung auch vor einer vermehrten Niederschlagsaktivität während dieser Zeit, was auf wechselhaftes Wetter hindeutet. Trotz der wärmeren Temperaturen erwartet uns also möglicherweise eine feuchte Phase.

Niedersachsen News Twitter-Kanal

Tobias Müller

Lebt in Spandau und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"