Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BlaulichtFeuerwehrHarzNiedersachsen

Waldbrand am Königsberg: Retter löschen erfolgreich 10.000 Quadratmeter Wald

Unerklärliche Waldbrände im Harz: Was steckt hinter den mysteriösen Feuern unterhalb des Brockens?

Der Waldbrand unterhalb des Brockens im Harz wurde erfolgreich gelöscht. Am Königsberg bei Schierke hatte sich am Mai-Feiertag eine Fläche von etwa 10.000 Quadratmetern Wald entzündet. Die letzten Einsatzkräfte verließen am späten Mittwochnachmittag den Brandort, nachdem rund 130 Retterinnen und Retter im Einsatz waren, unterstützt von einem Löschflugzeug aus der Luft. Die Hanglage erschwerte den Zugang zum Brandort, was Brandmeister Kai-Uwe Lohse des Landkreises Harz bestätigte. Die Rettungskräfte erhielten Unterstützung von der Harzer Schmalspurbahn, die mit Löschwasserkesseln half. Der Personenverkehr auf der Strecke Schierke-Brocken war aufgrund des Brandes eingestellt.

Im Gespräch mit dem NDR Niedersachsen erklärte Kreisbrandmeister Lohse, dass schon drei Tage Sonnenschein und warme Temperaturen ausreichen können, um trockene Äste zu entzünden. Der Brand ereignete sich an einem Ort, an dem bereits in den Jahren 2022 und 2023 Brände ausgebrochen waren. Der Königsberg liegt im Nationalpark Harz nahe der Grenze zu Niedersachsen bei Schierke, einem Ortsteil von Wernigerode.

In den Jahren zuvor, sowohl 2022 als auch 2023, wurden bereits Waldbrände im Harz registriert. Ein Waldbrand ereignete sich südlich des Brocken am Königsberg. Der Löscheinsatz im Harz von vergangenen Jahren dauerte jeweils eine Woche. Nun normalisiert sich der Betrieb am Berg, und die Brockenbahn nimmt ihren regulären Betrieb wieder auf. Die Feuerwehr überprüfte und reparierte die Rettungswege und füllte die Löschwasserbehälter auf. Neue faltbare Löschwasserkissen wurden ebenfalls eingeführt.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"