Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
NiedersachsenSport

VfL Osnabrück vs. FC Schalke 04: Stadionverlegung sorgt für Unmut bei Fans

Heiße Diskussion: VfL Osnabrück muss Schalke-Spiel am Dienstagabend im Millerntorstadion austragen.

Das Heimspiel des Fußball-Zweitligisten VfL Osnabrück gegen den FC Schalke 04 wurde vom kommenden Sonnabend auf Dienstag um 18:30 Uhr verlegt. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) bestätigte, dass die Begegnung im Millerntorstadion des FC St. Pauli stattfinden wird. Die Verlegung wurde notwendig, da das VfL-Stadion an der Bremer Brücke in Osnabrück aufgrund baulicher Mängel an der Dachkonstruktion gesperrt wurde. Die Schalker hatten die Austragung des Spiels auf einem neutralen Platz vorgeschlagen, ohne Fans in Osnabrück oder in die Arena in Gelsenkirchen zu verlegen.

Schalke 04 reagierte positiv auf die Verlegung, da der Ligaverband „zum Schutz der Wettbewerbsintegrität“ festgestellt hat, dass ein abgesetztes Spiel eines Spieltags vor dem folgenden Spieltag ausgetragen werden sollte, um den Zeitplan einzuhalten. Die Entscheidung wurde vom Vorstand der Schalker zum Wohle eines fairen und gleichen Wettbewerbs begrüßt. Die Gelsenkirchener dankten dem FC St. Pauli, seiner Vereinsführung und der DFL ausdrücklich für ihre Unterstützung.

Trotz der Festlegung auf das Millerntorstadion scheint die Entscheidung noch nicht endgültig zu sein. Der VfL erwägt aufgrund von Fanprotesten auch einen Umzug in ein anderes Stadion, möglicherweise das Weserstadion von Werder Bremen. Eine finale Entscheidung über den Ort und die Anstoßzeit muss spätestens am Freitag getroffen werden, da beide Teams spätestens vier Tage vor dem Spiel darüber informiert werden müssen. Die Geschäftsführer des VfL betonen die Bedeutung einer einvernehmlichen Lösung für die Fans beider Vereine und versprechen eine schnelle Information, sobald alle organisatorischen Fragen geklärt sind.

Tobias Müller

Lebt in Spandau und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"