Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BlaulichtFeuerwehrOldenburg

Schneller Einsatz: Treckerbrand in Groß Ippener erfordert Feuerwehr

Feuer auf dem Feld: Wie die Feuerwehren den Treckerbrand unter Kontrolle brachten

Am 02. Mai 2024 geriet ein Trecker auf einem Feld in der Nähe der Sandkuhle in Groß Ippener in Brand, was einen raschen Einsatz der Feuerwehren erforderlich machte. Der Landwirt alarmierte unverzüglich die Feuerwehren Groß Ippener, Harpstedt und Prinzhöfte über die Großleitstelle Oldenburg. Schon bei der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung zu sehen, die den nachfolgenden Einsatzkräften gemeldet wurde.

Dank des Einsatzes von Atemschutzgeräten und einer sofortigen Löschaktion gelang es den Feuerwehren, den Brand einzudämmen. Trotz des schnellen Eingreifens brannte der Trecker jedoch vollständig aus. Ein Sprecher der Feuerwehr hob hervor, dass das Glück darin bestand, dass die Felder noch nicht bepflanzt waren. Andernfalls hätte das Feuer im Sommer möglicherweise auf die Vegetation übergegriffen. In diesem Fall beschränkte sich der Brand jedoch ausschließlich auf den Trecker.

Der gesamte Einsatz dauerte etwa eine Stunde, an dem rund 50 Feuerwehrkräfte beteiligt waren. Nachdem das Feuer erfolgreich gelöscht war, konnten die Einsatzkräfte wieder zu ihren jeweiligen Standorten zurückkehren. Bei Rückfragen steht die Pressestelle der Kreisfeuerwehr Oldenburg unter presse@kreisfeuerwehr-oldenburg.de zur Verfügung.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"