Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BlaulichtDortmundFeuerwehrLeer

Feuer in Obdachlosenlager: Wieder Brand in Dortmund – Polizei ermittelt erneut

Brandstiftungsserie in Dortmund: Polizei ermittelt erneut nach Feuer in Obdachlosen-Lager

In Dortmund kam es erneut zu einem Brand an einem Schlafplatz eines obdachlosen Menschen, was die Polizei erneut auf den Plan gerufen hat. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich erst vor wenigen Wochen, als eine Frau knapp einem Feuer entkam.

Der jüngste Vorfall ereignete sich am Donnerstagmorgen, als ein Schwelbrand die Schlafstätte eines Obdachlosen am Königswall in Dortmund in Brand setzte. Zum Glück wurde niemand verletzt, da die Feuerwehr schnell eingriff und den Brand löschte. Die ehemalige Taxi-Zentrale, in der sich das Lager befand, steht derzeit leer und wurde von mehreren obdachlosen Menschen als Schlafplatz genutzt.

Die Polizei wurde um 10.05 Uhr über den Vorfall informiert und leitete Ermittlungen ein, während die Kriminalpolizei Spuren sicherte. Diese Brandserie an Obdachlosenlagern beunruhigt die Behörden in Dortmund, besonders nach dem Vorfall Anfang April, als das Nachtlager einer obdachlosen Frau in Brand gesetzt wurde. Die Staatsanwaltschaft betrachtet den Brand als versuchten Mord aus Heimtücke und sucht mithilfe eines Phantombilds nach dem Täter. In diesem Fall konnte die 72-jährige Frau den Rauch rechtzeitig bemerken und sich in Sicherheit bringen.

Die Ermittler stehen vor der Herausforderung, die Ursache für die Brände zu ermitteln und die Sicherheit von obdachlosen Menschen in der Stadt zu gewährleisten. Die Bevölkerung wird gebeten, jegliche verdächtige Aktivitäten in der Nähe von Obdachlosenlagern zu melden, um weitere Zwischenfälle zu verhindern.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"