Kriminalität und JustizMecklenburg-Vorpommern

Verdächtiger Mann verfolgt Mädchen: Hilfe dank mutiger Frau

Unbekannter Mann verfolgt Mädchen: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Zwei Mädchen im Alter von 11 und 13 Jahren wurden am Mittwoch gegen 12 Uhr in Ribnitz-Damgarten von einem unbekannten Mann angesprochen und verfolgt, als sie die Klosterwiesen durchquerten. Laut den Aussagen der Mädchen hatte der Verfolger eine dunkle Hautfarbe und trug eine Afrofrisur. Glücklicherweise konnten die Mädchen eine 44-jährige Frau um Hilfe bitten, was dazu führte, dass der Mann von ihnen abließ und sich entfernte. Die Frau informierte daraufhin die Polizei über den Vorfall.

Die Polizisten konnten den Verdächtigen in der Nähe ausfindig machen. Es handelte sich um einen 26-jährigen Deutschen, der der Polizei bereits bekannt war. Nachdem die Aussagen der Mädchen und der Zeugin aufgenommen wurden, ergab sich nach bisherigen Erkenntnissen kein Anfangsverdacht einer Straftat. Der Mann wurde nach einer gefährderansprache und Platzverweis entlassen. Es konnte also keine strafbare Handlung nachgewiesen werden, was zu der Freilassung des Mannes führte. Es bleibt zu hoffen, dass die beiden Mädchen trotz des erschreckenden Vorfalls keine langfristigen Ängste oder Traumata davontragen.

Kriminalität & Justiz News Telegram-Kanal Kriminalität & Justiz News Reddit Forum

Lebt in Bremerhaven und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"