Schwerin

Triathlon, Bauarbeiten und Festivals: Verkehrsbehinderungen in Schwerinью

In den kommenden Wochen müssen Autofahrer in Schwerin mit einigen Straßensperrungen rechnen. Verschiedene Bauarbeiten sowie Veranstaltungen wie der Schwerin-Triathlon werden zu Verkehrsbehinderungen führen.

Eine der längeren Sperrungen betrifft die Rogahner Straße, die vom 17. bis zum 21. Juni tagsüber halbseitig gesperrt sein wird. Diese Sperrung wird erforderlich aufgrund von Straßenbauarbeiten zwischen der Handelsstraße und der Breiten Straße.

Des Weiteren wird ab dem 17. Juni die Mozartstraße auf Höhe der Einmündung zum Obotritenring voll gesperrt sein. Diese Sperrung dient dem Neubau des Justizzentrums und wird voraussichtlich bis zum 25. August dauern.

Zudem wird die Alte Crivitzer Landstraße ab dem 18. Juni in Abschnitten halbseitig gesperrt, einschließlich des Gehwegs. Hier werden Breitbandkabel verlegt, was voraussichtlich bis zum 5. Juli andauern wird.

Eine weitere Sperrung betrifft die Bertolt-Brecht-Straße zwischen der Lessingstraße und der Willi-Bredel-Straße am Samstag, den 15. Juni, aufgrund des Weststadtfests. Ebenso wird am Freitag, den 21. Juni, der Schleifmühlenweg zwischen Paulshöher Weg und Parkweg für die 28. Offenen Drachenboot-Meisterschaften der Schüler gesperrt.

Am Samstag, den 22. Juni, findet der Schwerin-Triathlon statt, was zur Vollsperrung bestimmter Straßenabschnitte zwischen 15 und 22 Uhr führen wird, darunter die Graf-Schack-Allee, die Werderstraße und die Güstrower Straße/B104. Es wird empfohlen, die entsprechenden Umleitungs- und Verkehrshinweise zu beachten, da das Hinein- oder Herausfahren aus dem gesperrten Bereich außerhalb der festgelegten Zeiten nicht möglich sein wird. Die Sperrungen werden von der Polizei geregelt, und es gilt ein Parkverbot in den betroffenen Gebieten und auf der Rennstrecke.

Analysierte Quellen, die diese Meldung bestätigen: 6
Analysierte Kommentare in sozialen Medien: 38
Analysierte Forenbeiträge: 39

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"