BlaulichtRostockSchwerinUnfälleWismar

Tragischer Unfall auf B105: Motorradfahrer verstirbt nach Kollision mit PKW

Tragisches Ende auf der B105: Was führte zum tödlichen Motorradunfall?

Am 01.05.2024 ereignete sich auf der B105 zwischen Gressow und Gägelow, Höhe Abzweig Wolde, ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem ein 43-jähriger Motorradfahrer sein Leben verlor. Gemäß den vorliegenden Ermittlungen fuhr der Motorradfahrer hinter einem Mercedes aus Richtung Grevesmühlen kommend in Richtung Wismar. Als der Mercedes abrupt abbremste, kollidierte das Motorrad mit dem Fahrzeugheck und der Fahrer stürzte auf die Straße. Ein nachfolgender Skoda erfasste den Motorradfahrer, der aufgrund seiner Verletzungen noch am Unfallort verstarb. Es entstand Schaden an allen drei beteiligten Fahrzeugen.

Aufgrund des Unfalls musste die B105 an der Unfallstelle vollständig gesperrt werden, was zu einer Umleitung des Verkehrs in Gägelow und vor dem Abzweig Wolde für mehrere Stunden führte. Ein Sachverständiger der DEKRA wurde auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Schwerin hinzugezogen, um bei der genauen Ermittlung der Unfallursache zu unterstützen. Rettungswagen und die Feuerwehr waren ebenfalls vor Ort im Einsatz. Nach Bergung der Fahrzeuge konnte die Straße gegen 17:15 Uhr wieder freigegeben werden.

Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 25.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Wismar hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen. Bei Rückfragen während der Bürozeiten steht die Pressestelle des Polizeipräsidiums Rostock zur Verfügung. Außerhalb der Bürozeiten oder am Wochenende kann die Einsatzleitstelle kontaktiert werden.

Es handelt sich um einen schweren Vorfall auf der Straße, der zu einem tragischen Ausgang führte. Die Behörden arbeiten daran, die genauen Umstände des Unfalls zu klären und die Verantwortlichkeiten festzustellen. Die Polizeiappelle an alle Verkehrsteilnehmer, stets aufmerksam und vorausschauend zu fahren, um solche schrecklichen Ereignisse zu verhindern.

Mecklenburg-Vorpommern News Twitter-Kanal

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"