BlaulichtRostockUnfälle

Dramatischer Verkehrsunfall in Rostock: Betrunkener Fahrer erfasst Fahrradfahrer

Alkoholisierter Fahrer erfasst Fahrradfahrer: Dramatischer Unfall in Rostock

Am Donnerstag um 19:45 Uhr ereignete sich in der Hamburger Straße auf Höhe des Schutower Kreuzes in Rostock ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 39-jähriger deutscher Fahrradfahrer schwer verletzt wurde. Der Radfahrer wurde von einem PKW Mercedes Benz erfasst, dessen 62-jähriger ukrainischer Fahrer zum Unfallzeitpunkt einen Atemalkoholwert von 2,58 Promille hatte. Zeugenaussagen legen nahe, dass der Fahrradfahrer trotz roter Ampel die Straße überquerte und dabei schwer verletzt wurde.

Der verletzte Fahrradfahrer wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht, während der PKW Mercedes Benz nicht mehr fahrbereit war und von einem Abschleppdienst entfernt werden musste. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Um die Unfallursache zu klären, wurde ein Sachverständiger der DEKRA hinzugezogen. Die Verkehrsbehinderungen an der Unfallstelle dauerten etwa zwei Stunden an. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Mecklenburg-Vorpommern News Twitter-Kanal

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"