HamburgProminent

Mode, Nachhaltigkeit & Kino: Exklusive Filmabende in Wilhelmsburg

Neuartiges Konzept: Kinoabende mit Modenschau und Nachhaltigkeitsprojekten

Flimmernde, das mobile Kino, eröffnet zusammen mit Schüler:innen der Nelson-Mandela-Schule in Wilhelmsburg eine innovative Reihe von Kinoabenden in der Aula über den Dächern des Stadtteils. In diesem Jahr feiern wir das 400-jährige Jubiläum der ersten Schule auf den Elbinseln und bringen das „Flimmern“ nach Wilhelmsburg. Dabei rücken zwei besondere Projekte ins Rampenlicht: das Mode-Design-Projekt und das Nachhaltigkeitsprojekt RECONICE.

Das Mode-Design-Projekt begeistert mit Accessoires und Kleidung, die von den Schüler:innen mit großer Leidenschaft und eigenen Ideen gestaltet und produziert werden. Im Fokus des Nachhaltigkeitsprojekts RECONICE steht die Schöpfung, Produktion und Vermarktung von langlebiger, umweltfreundlicher und fairer Mode, unter dem Motto „Slowfashion“. Diese jungen Menschen zeigen eindrucksvoll, wie Nachhaltigkeit und Trendbewusstsein erfolgreich miteinander vereint werden können.

Vor der Filmvorführung über die renommierte Modeikone und Umweltaktivistin Vivienne Westwood gewährt das Modedesign-Profil Einblicke in ihre „Moodboards“ und präsentiert kreative Produkte aus den ersten Designideen. Die hausinterne Slowfashion-Marke „Reconice“ bietet die gesamte Produktpalette zum Verkauf an. Hier wird das Engagement für eine nachhaltige Modebranche deutlich: „Never stop helping the earth!“

Ein besonderes Highlight ist die Möglichkeit, an der Druckstation Naturprodukte wie Jutebeutel mit individuellen Botschaften zu bedrucken. Durch eigene mitgebrachte oder vor Ort erworbene Jutebeutel oder weiße T-Shirts können die Besucher ein Statement für den Umweltschutz setzen.

Das leibliche Wohl kommt ebenfalls nicht zu kurz, denn es wird Fish & Chips, traditionelle Desserts und eine Auswahl an englischem Bier, Strongbow Cider sowie alkoholfreie Alternativen geben.

Termine und Ablauf:

  • Dienstag, 18. Juni 2024 – 18:30 Uhr: Einlass, Fish & Chips, Getränkeaustellung, Livedruck – 20:00 Uhr: Begrüßung & Einführung, anschließend Filmbeginn
  • Mittwoch, 19. Juni 2024 – 18:30 Uhr: Einlass, Fish & Chips, Getränkeaustellung, Livedruck – 20:00 Uhr: Begrüßung & Einführung, anschließend Filmbeginn
  • Donnerstag, 20. Juni 2024 – 18:30 Uhr: Einlass, Fish & Chips, Getränkeaustellung, Livedruck – 20:00 Uhr: Begrüßung & Einführung, anschließend Filmbeginn

Der Film „Westwood“ über Vivienne Westwood

Der Film „Westwood“ (FR 2015, 83 Min.) von Mélanie Laurent und Cyril Dion beleuchtet das facettenreiche Leben von Vivienne Westwood. Als Modeschöpferin, Ikone, Provokateurin, Feministin und Künstlerin prägte sie die Modebranche maßgeblich und brachte durch einzigartige Looks über 40 Jahre lang New-Wave und Punk-Mode zurück in den Mainstream. Die Dokumentation folgt ihrem Weg von den Anfängen in Derbyshire bis zu den großen Laufstegen in Paris und Mailand. Vivienne Westwood setzte sich stets dafür ein, in einer konsumorientierten Gesellschaft die Integrität ihrer Marke und ihre Prinzipien zu wahren.

Interessierte können sich für die Veranstaltungen per E-Mail an reservierungen@flexiblesflimmern.de anmelden. Der Eintritt beträgt 12 EUR, Schüler:innen erhalten eine Ermäßigung und zahlen nur 8 EUR.

Ort und Anfahrt zur Nelson-Mandela-Schule

Die Veranstaltungen finden in der Nelson-Mandela-Schule in der Neuenfelder Straße 106, 21109 Hamburg statt. Die Schule liegt nur ca. 800 Meter von der S-Bahn-Station Willitown entfernt und ist auch mit dem Bus gut zu erreichen. Die Nelson-Mandela-Schule ist eine der drei Stadtteilschulen auf der Elbinsel Wilhelmsburg, die den Schüler:innen ein vielseitiges Lernumfeld bieten und Werte wie Diversität, Nachhaltigkeit und Klimaschutz aktiv vermitteln.

Wir freuen uns auf inspirierende Kinoabende mit modischem Flair und einer Portion Nachhaltigkeit!

Holger

Flexibles Flimmern – Filme in Bewegung

Hamburg News Telegram-Kanal
Analysierte Quellen, die diese Meldung bestätigen: 16
Analysierte Kommentare in sozialen Medien: 135
Analysierte Forenbeiträge: 77

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"