Hamburg

Autobahn 7 in Hamburg gesperrt: Bauarbeiten für Lärmschutztunnel fordern 55-stündige Vollsperrung

Spannende Neuigkeiten zur geplanten A7-Sperrung in Hamburg im Juni

Die Autobahn 7 in Hamburg wird im Juni für ein Wochenende gesperrt, um Bauarbeiten für den Lärmschutztunnel in Altona durchzuführen. Die Sperrung erstreckt sich zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Volkspark und -Heimfeld und ist für eine Dauer von 55 Stunden in beiden Richtungen geplant. Die Sperrung beginnt am Freitag, den 7. Juni, um 22 Uhr und endet am Montag, den 10. Juni, um 5 Uhr.

Die Autobahn GmbH gab bekannt, dass auch der Elbtunnel von der Sperrung betroffen sein wird. Die betroffenen Anschlussstellen der A7 werden ab 21 Uhr nicht mehr befahrbar sein. Zusätzlich wird die Auffahrt Hamburg-Stellingen in Richtung Süden ab 21 Uhr gesperrt. Die Umleitung für den Verkehr in beide Richtungen erfolgt über die A1, A21 und B205.

Der Grund für die Sperrung ist der Abriss der Fußgänger- und Radfahrerbrücke Baurstraße. Laut der Autobahn GmbH ist es notwendig, das Bauwerk während der Vollsperrung der A7 abzubrechen. Die umliegenden Anschlussstellen werden rechtzeitig gesperrt, um den reibungslosen Ablauf der Bauarbeiten zu gewährleisten.

Hamburg News Telegram-Kanal

Julia Weber ist eine renommierte Redakteurin und Journalistin, die seit über zwanzig Jahren in Hamburg lebt und arbeitet. Sie hat Journalistik an der Universität Hamburg studiert und in verschiedenen angesehenen Medienhäusern gearbeitet. Als Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband hat Julia mehrere Auszeichnungen für ihre hervorragende Berichterstattung und investigative Arbeit erhalten. Ihre tiefe Kenntnis von Hamburg und seiner komplexen sozio-politischen Landschaft macht sie zu einer der führenden Stimmen in der Hamburger Medienwelt. In ihrer Freizeit ist Julia eine passionierte Seglerin und engagiert sich in verschiedenen lokalen gemeinnützigen Organisationen, was ihre tiefe Verbundenheit mit der Hansestadt unterstreicht.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"