Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BlaulichtKoblenzMönchengladbachStromUnfälle

Unwetter Celina wütet über Mönchengladbach: Feuerwehr im Dauereinsatz

Einsatzbilanz und Rettungsmaßnahmen nach Unwetter "Celina" in Mönchengladbach

Die Feuerwehr Mönchengladbach veröffentlichte eine vorläufige Einsatzbilanz des Unwetters „Celina“, das am 02.05.2024 um 17:50 Uhr über das Stadtgebiet zog. Bis 21 Uhr wurden insgesamt 91 Einsätze abgearbeitet, darunter 7 Brandeinsätze und 84 technische Hilfeleistungen. Insgesamt wurden 370 Notrufe entgegengenommen und Telefonate geführt.

Ein Verkehrsunfall ereignete sich auf der Autobahn 61 in Fahrtrichtung Koblenz zwischen Wickrath und Güdderath. Ein PKW war verunfallt, aber zum Glück waren keine technischen Rettungsmaßnahmen erforderlich. Aufgrund eines Blitzschlags in ein Dach auf der Kahle Heide in Holt wurde die Dacheindeckung beschädigt. Ebenso waren einige Wohngebäude in Giesenkirchen nach einem Blitzeinschlag ohne Strom.

Die Feuerwehr musste mehrere gemeldete Brandeinsätze überprüfen, von denen sich einige als Fehleinsätze herausstellten und kein Eingreifen erforderlich war. Es gab auch einen Einsatz, bei dem eine Person in ihrem PKW von Wassermassen eingeschlossen war, aber sie konnte erfolgreich befreit werden. Abgesehen von einem Verkehrsunfall auf der Autobahn gab es keine Verletzungen an den Einsatzstellen der Feuerwehr.

Verschiedene Feuer- und Rettungswachen sowie Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr waren im Einsatz, darunter Lösch- und Hilfeleistungszüge der Feuer- und Rettungswachen I (Neuwerk), II (Holt), III (Rheydt) und weitere. Der Einsatzleiter war Branddirektor Marco Jennißen. Rückfragen können an das Führungs- und Lagezentrum der Feuerwehr Mönchengladbach gerichtet werden.

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"