BremenHamburgPolitikRegenReisen

Steilküste statt Steilpiste: Helgoland als Alternative zum Ski-Urlaub | März-Eröffnung 2024

Die Pressemitteilung informiert darüber, dass die Insel Helgoland, die im Zweiten Weltkrieg vollständig zerstört wurde, am 1. März 1952 von der britischen Regierung zur Wiederbesiedlung freigegeben wurde. Seitdem wird der 1. März von den Bewohnern Helgolands als ihr wichtigster Feiertag betrachtet. Im Jahr 2024 wird die Saison erstmals am 1. März eröffnet und die Insel bietet eine alternative Erfahrung zu Ski-Orten.

Die Schnellfähre Halunder Jet startet ab Hamburg am 15. März, rechtzeitig zu den Osterferien. Am 16. März findet zudem ein Konzert der dänischen Sängerin Aura Dione statt. Im Frühjahr sind die ersten warmen Sonnentage ebenfalls wichtig, und auf Helgoland gibt es etwa 30 % mehr Leistung aus Solaranlagen als auf dem Festland. Zudem hat die Insel im langjährigen Durchschnitt ca. 200 Sonnenstunden pro Jahr mehr als Hamburg oder Bremen und im März fällt ca. ein Viertel weniger Regen als in Hamburg. Die Kegelrobben am Strand, die Brutkolonien entlang der Steilküste und die vielen Zugvögel bieten ein lebendiges und spannendes Erlebnis.

Die Helgoländer Botschaft und die storytels haben für März ein Angebot für "Earlybirds" erstellt: drei Tage Hochsee-Kurzurlaub mit Besuch der Kegelrobben auf der Nebeninsel "Düne" inklusive Seereise ab EUR 195,00 pro Person. Buchungen können unter 04725/81 41 91 oder per E-Mail an post@helgolaender-botschaft.de vorgenommen werden.

Historische Fakten:
Die Freigabe Helgolands zur Wiederbesiedlung am 1. März 1952 war ein entscheidender Schritt für die Insel, die im Zweiten Weltkrieg stark gelitten hatte. Die Bedeutung dieses Datums als Feiertag für die Bewohner Helgolands spiegelt die Wichtigkeit der Wiederbesiedlung für die Inselgemeinschaft wider.

Die Tabelle unten zeigt einen Vergleich der Sonnenstunden und Niederschlagsmengen in Helgoland, Hamburg und Bremen im März.

| Stadt | Sonnenstunden | Niederschlag (in mm) |
|-------------|----------------|-----------------------|
| Helgoland | ca. 200 mehr | ca. 25% weniger |
| Hamburg | - | - |
| Bremen | - | - |

Dies verdeutlicht die überdurchschnittliche Sonneneinstrahlung und reduzierte Niederschlagsmenge auf Helgoland im Vergleich zu den Städten Hamburg und Bremen.

Die touristischen Angebote und die natürliche Vielfalt machen Helgoland zu einem attraktiven Reiseziel, das nicht nur für "Earlybirds" von Interesse ist, sondern für alle, die eine einzigartige alternative Erfahrung suchen.



Quelle: Rickmers Reisen Helgoland GmbH / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"