BremenKriminalität und Justiz

Brutaler Überfall in Bremen: Maskierter Täter auf der Flucht – Polizei lobt 1000 Euro Belohnung aus

Schockierender Überfall in einem Uhrmacherladen: Mutige Nachbarin greift ein und rettet den Senior | 1000 Euro Belohnung ausgelobt

Ein brutaler Überfall erschüttert das Steintorviertel in Bremen, als ein maskierter Mann in das Geschäft eines 72-jährigen Uhrmachers stürmt. Der Täter attackiert den Uhrmacher mit Gewalt und sprüht ihm Reizgas ins Gesicht, bevor er ihn mehrfach schlägt. In einem mutigen Akt der Zivilcourage eilt eine Nachbarin dem Uhrmacher zur Hilfe, schlägt den Räuber mit einem Stock und treibt ihn in die Flucht, während sie die Polizei verständigt.

Trotz einer sofortigen Fahndung blieb die Polizei bisher erfolglos bei der Suche nach dem flüchtigen Täter. Um weitere Zeugenhinweise zu erhalten, wurde ein Video des Vorfalls veröffentlicht, begleitet von einer Belohnung von 1000 Euro. Der Täter floh nach der Tat zur Lübecker Straße, wo er seine Kleidung wechselte, bevor seine Spur verloren ging. Die Polizei sicherte seine Tatbekleidung zur kriminaltechnischen Untersuchung.

Die Polizei bittet dringend darum, dass Passanten, die den Räuber möglicherweise verfolgt haben, sich melden und weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, Kontakt aufnehmen. Der Täter wird als etwa 180 Zentimeter groß, schlank und 20 bis 30 Jahre alt beschrieben, mit lockigen schwarzen Haaren und dunklem Bartwuchs. Nach dem Kleidungswechsel trug er einen grauen Pullover mit schwarzen Streifen an den Ärmeln, vermutlich von der Marke „adidas“, und eine blaue Jeans. Hinweise zur Ergreifung des Täters werden unter der Telefonnummer 0421 362-3888 entgegengenommen.

Kriminalität & Justiz News Telegram-KanalBremen News Telegram-Kanal Kriminalität & Justiz News Reddit Forum

Lebt in Hamburg und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"