BrandenburgKultur

Frühzeitige Bürgerversammlung zur Aufstellung des Bebauungsplanes Packhof Brandenburg 2024

Neue Perspektiven für das Quartier "Packhof": Bürgerbeteiligung und Zukunftsgestaltung

Am Donnerstag, dem 25. April 2024, wird in Brandenburg an der Havel eine frühzeitige Bürgerversammlung zur Aufstellung des Bebauungsplans „Packhof“ im Stadtteil Neustadt abgehalten. Dieser Beschluss wurde von der Stadtverordnetenversammlung am 20. Dezember 2023 gefasst, ohne dass eine Änderung des Flächennutzungsplans erforderlich ist.

Die Entwicklung des Bebauungsplans zielt darauf ab, das Gelände für die Nutzung als urbanes Gebiet vorzusehen und durch hochwertige öffentliche und private Grün- und Freiräume zu ergänzen. Dabei sollen die landschaftlichen Potentiale durch den Bezug zur Havel gestärkt und weiterentwickelt werden, um das neue Quartier mit dem städtischen und landschaftlichen Umfeld zu vernetzen.

Gemäß § 3 Absatz 1 des Baugesetzbuchs (BauGB) ist es das Ziel, die Öffentlichkeit frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Auswirkungen der Planung zu informieren und Gelegenheit für Äußerungen und Erörterungen zu bieten. Die Bürgerinnen und Bürger sind daher eingeladen, an der Bürgerversammlung im Altstädtischen Rathaus teilzunehmen, um das Vorhaben aktiv mitzugestalten.

Die Veranstaltung steht unter dem Thema „Bürgerbeteiligung und Verwaltungstransparenz“ und findet von 17:00 bis 19:00 Uhr in Raum 301 des Altstädtischen Rathauses statt. Dort haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich über den Bebauungsplan zu informieren, ihre Meinungen einzubringen und Fragen zu stellen, um eine breite Beteiligung und Transparenz des Planungsprozesses sicherzustellen.

Kultur News Telegram-Kanal

Lebt in Brandenburg und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"