Dieser Werbeplatz kostet nur 20€ pro Monat. Jetzt buchen!
BerlinSport

Spannendes Flutlichtspiel: Rot-Weiß trifft auf Hertha BSC II im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

Der spannende Kampf um den Klassenerhalt: Wie wird sich Hertha BSC II gegen Rot-Weiß schlagen?

Am Freitag des 32. Spieltages trifft Rot-Weiß auf Hertha BSC II und wird dabei zum fünften und letzten Mal in dieser Saison in Berlin antreten. Von den letzten 16 Spielen konnte Rot-Weiß bisher 8 Siege erringen, während 3 Partien unentschieden endeten. Hertha II startete vielversprechend in die Saison, gewann die ersten vier Spiele, musste jedoch nachfolgend eine Serie von 10 sieglosen Spielen verkraften. Das letzte Aufeinandertreffen zwischen den Teams endete mit einem 0:2-Sieg für Hertha II. Mit einem Punkteschnitt von knapp einem Punkt pro Spiel belegt das Team den 16. Tabellenplatz und kämpft mit nur sechs Punkten Vorsprung gegen den Abstieg.

Stephan Schmidt führt seit Juli 2023 als Trainer die Geschicke der Hauptstädter und steht mit ihnen vor dem Saisonende im Klassenkampf. Die Kritik an ihm wurde lauter aufgrund der schwachen Defensivleistung und des unbefriedigenden Tabellenplatzes. Mit 62 Gegentoren hat Hertha II die anfälligste Abwehr der Liga. Trotzdem verfügt das Team über eine starke Offensive, angeführt von Gustav Christensen, der bereits acht Tore in zwölf Spielen erzielt hat. Der 19-jährige Däne stand auch in der zweiten Bundesliga in zwölf Spielen für die erste Mannschaft von Hertha BSC auf dem Platz. Das Flutlichtspiel am Saisonendspurt in Berlin verspricht somit eine spannende Begegnung.

Der 32. Spieltag der Regionalliga Nordost findet am 03. Mai 2024 um 19:00 Uhr im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in Berlin statt. Alle relevanten Informationen zum Ticketkauf, zur Anreise und weiteren Details sind im Beitrag der Fanbeauftragten zu finden, der auf der Facebook-Seite verlinkt ist. Das Spiel verspricht somit ein spannendes und wichtiges Duell für beide Mannschaften, das die Zuschauer mit Sicherheit in seinen Bann ziehen wird.

Alle News aus Berlin in Echtzeit in unserem Telegram Kanal

Alexander Klein

Lebt in Zwickau und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"