BerlinGesundheitKriminalität und Justiz

Phantombild veröffentlicht: Suche nach Park-Attacke-Suspekt

Dunkles Geheimnis im Insulanerpark - Wer ist der gesuchte Mann?

Ein 66-jähriger Mann wurde am Donnerstag, den 14. März 2024, um 14:45 Uhr im Park am Insulaner von einem Unbekannten angegriffen und verletzt. Der Täter stieß den Senior zu Boden, wodurch er erhebliche Verletzungen erlitt und im Krankenhaus stationär behandelt werden musste.

Die Polizei veröffentlichte ein Phantombild des Tatverdächtigen und beschrieb ihn als etwa 40 bis 50 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß, mit schlanker Statur und westeuropäischem Phänotyp. Der Mann sprach akzentfrei Deutsch und hatte eingedellte, vernarbte Haut sowie auffällige Merkmale wie weit auseinander stehende Zähne mit einer großen Lücke zwischen den Schneidezähnen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 4 (Süd) zu melden, falls sie die abgebildete Person erkennen oder Informationen zum Tatverdächtigen haben. Die Ermittler suchen auch nach Zeugen, die zum fraglichen Zeitpunkt Beobachtungen gemacht haben, die zur Aufklärung des Vorfalls beitragen könnten. Hinweise können an die genannten Kontaktdaten der Polizei weitergeleitet werden.

Die Tat löste eine polizeiliche Ermittlung aus, die von der Kriminalpolizei übernommen wurde. Das Fachkommissariat der Polizeidirektion 4 (Süd) in Lankwitz führt die weiteren Untersuchungen durch, um den Täter zu identifizieren und zur Verantwortung zu ziehen.

Berlin News Telegram-KanalKriminalität & Justiz News Telegram-KanalBerlin News Telegram-KanalGesundheit News Telegram-Kanal Kriminalität & Justiz News Reddit Forum

Lebt in Zwickau und ist seit vielen Jahren freier Redakteur für Tageszeitungen und Magazine im DACH-Raum.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"