BerlinWeimarWeimarer Land

Kulturelle Innovation: Weimarer Zimmer präsentiert Schwerpunkte der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Von Weimar nach Berlin: „Weimarer Zimmer“ bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Ein neues Konzept namens „Weimarer Zimmer“ wird die zweitgrößte Kulturstiftung in den Räumen der größten Kultureinrichtung Deutschlands präsentieren. Dies soll den kulturellen Austausch zwischen Bund und Land fördern. Die Premiere findet in der Staatsbibliothek Unter den Linden in Berlin statt.

Das „Weimarer Zimmer“ wird verschiedene Themen präsentieren, die die Stiftung Preußischer Kulturbesitz bewegen. Zum Auftakt wird über die Ausstellung „Bauhaus und Nationalsozialismus“ informiert, die im Museum Neues Weimar, im Bauhaus Museum und im Schiller-Museum in Weimar zu sehen ist. Dieser kulturelle Dialog zwischen Weimar und Berlin verspricht spannende Einblicke in die Geschichte und Gegenwart der deutschen Kultur.

Für Kulturliebhaber bieten die Sendungen Mosaik, Kultur am Mittag und Resonanzen auf WDR 3 sowie Scala auf WDR 5 regelmäßig aktuelle Kulturnachrichten, darunter sicherlich auch Berichte über das „Weimarer Zimmer“ bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Berlin News Telegram-KanalBerlin News Telegram-Kanal
Analysierte Quellen, die diese Meldung bestätigen: 13
Analysierte Kommentare in sozialen Medien: 184
Analysierte Forenbeiträge: 47

Mit einem Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist der freie Redakteur und Journalist Martin Schneider ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"