BerlinBrandenburgGesundheitWirtschaft

Frühstück 3000: Erfolgsgeschichte in Berlin – Banken unterstützen innovative Gastronomiekultur

Berlin ist bekannt als traditionelle Frühstücksstadt, doch nun erheben junge Gastro-Unternehmer das Frühstück zum Kult. "Frühstück 3000" hat bereits zwei Standorte in Berlin eröffnet und wird von Gästen und Banken gleichermaßen positiv aufgenommen. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten und der Herausforderung durch die Corona-Maßnahmen hat sich das Konzept bewährt. Das Gründungsteam, angeführt von Martin Pöller, bringt viel Erfahrung in der gehobenen Gastronomie mit und konnte dank der Unterstützung der Berliner Volksbank und der BürgschaftsBank Berlin erfolgreich expandieren.

Die Banken haben großes Interesse daran, aus Existenzgründungen Mittelstandsunternehmen entstehen zu lassen. Steffen Hartung, Geschäftsführer der BürgschaftsBank Berlin und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg, betont die Bedeutung eines veränderten Unternehmerbilds in Deutschland sowie die Unterstützung von gemeinwohlorientierten Unternehmen und Flüchtlingen, die sich selbstständig machen möchten.

Das Unternehmen Frühstück 3000 wird in der Sendung "Success in Berlin - Das Magazin der Bürgschaftsbank" am 2. März 2024 auf TV Berlin vorgestellt. Die BürgschaftsBank Berlin und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Berlin-Brandenburg bieten neutrale Unterstützung in Form von Bürgschaften und Beteiligungskapital für Unternehmen, die Sicherheiten fehlen oder Eigenkapital knapp ist.

In einer Tabelle könnte folgendes ergänzt werden:

| Standort | Frühstück 3000 Angebote | Besonderheiten |
|-----------------|-------------------------|----------------------------------------------|
| Schöneberg | Qualitativ hochwertige Speisen, raffiniertes Angebot, familienfreundliche Arbeitszeiten | Eröffnet nach anfänglichen Schwierigkeiten und Coronaschließung |
| Kreuzberg | Gegenüber vom Jüdischen Museum, beliebter Treffpunkt | Erfolgreiche Expansion dank Unterstützung der Banken |

Mit dem wachsenden Erfolg von Frühstück 3000 und der Unterstützung durch die Banken zeigt sich, dass innovative Gastronomiekonzepte auch in Zeiten wie der Corona-Pandemie florieren können.



Quelle: BürgschaftsBank Berlin / ots

Martin Schneider

Mit einem beeindruckenden Portfolio, das mehr als zwei Jahrzehnte Berufserfahrung umfasst, ist unser Redakteur und Journalist ein fester Bestandteil der deutschen Medienlandschaft. Als langjähriger Bewohner Deutschlands bringt er sowohl lokale als auch nationale Perspektiven in seine Artikel ein. Er hat sich auf Themen wie Politik, Gesellschaft und Kultur spezialisiert und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und gut recherchierten Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"